Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Trillian » Mo 27. Jul 2015, 17:47

Hallo zusammen,

ich komme gerade mit Lilith vom TA zurück. Sie hatte letzte Woche Donnerstag schon angefangen, plötzlich panisch wegzulaufen, wenn sie ein Dreamie oder sowas essen wollte, also hab ich für heute einen Termin gemacht. Übers WE war ich bei meiner Schwester und weil Lilith noch aß und überwiegend fidel war, dachte ich, das hat die paar Tage Zeit.
Als ich gestern wiederkam, saß Lilith unter dem Sofa und wollte auch nicht rauskommen, heute morgen ist sie dann auch panisch vor dem Nassfutter weggelaufen. :( Ich bin dann auch dezent panisch geworden, weil ich dachte, sie hätte vielleicht einen abgebrochenen oder schwer enzündeten Zahn. :argh:
Selber nachschauen kann ich bei ihr nicht. Die TÄ hatte auch Probleme, Lefzen hochziehen ging, aber als sie das Mäulchen mal richtig aufmachen wollte, hat Lilith ihre Kiefermuskulatur demonstriert - zwei mm hat sie geschafft. :lol:
Nun ja. Jedenfalls hat die Miez zum Glück "nur" eine massive ZFE, hat zwei Spritzen bekommen (die Medis stehen dummerweise nicht auf der Abrechnung) und kriegt von mir ab morgen Cleorobe und Metacam. Beim Metacam hab ich dummerweise vergessen zu fragen, wie lange sie das bekommen soll, aber da ich ab Freitag weg bin wird sie es wohl ohnehin Freitag das letzte Mal bekommen, der Mann kriegt das nie im Leben in die Katze. :lol: Ich denke aber auch, 4 Tage sind da genug, oder?
Lilith stiefelt wieder fröhlich durch die Wohnung, hat festgestellt, dass man kleingematschtes Futter sogar essen kann und hat mir auch die höchst hinterlistige Einfangaktion verziehen. :lieb: Ich ärgere mich, dass ich nicht früher geschaltet hab und bin froh, dass es trotzdem so glimpflich ausgegangen ist. Jedenfalls im Vergleich zu den Szenarien, die ich mir vorher ausgemalt hab. :roll: Und nu kurier ich meinen Muskelkater aus - ich war gestern nämlich reiten! :wohoo:
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3457
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon romulus » Mo 27. Jul 2015, 17:54

Metacam bitte vor Anwendung gut durchschütteln, das setzt sich am Boden ab.
Da es ja nur symptomatisch wirkt, sind 4 Tage sicher genug. Hoffentlich ist es wirklich nur eine ZFE und kein FORL, davor habe ich immer Bammel.

Erzähl mal vom Reiten - wie bist Du denn dazu gekommen? :shock:
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13407
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon mortikater » Mo 27. Jul 2015, 18:04

Das Metacam ist eigentlich absolut geschmacksneutral, das müsste sie auch selber mitfressen, wenn man das unter einen Löffel Futter rührt. Aber ich denke auch, vier Tage sind genug, bis dahin müsste das AB greifen. Es muss ja nicht immer FORL sein. Meine Maine Coons hatten eine chronische Gingivitis, das reichte auch für die Option Zahnlosigkeit, aber ich meine, sie hätten das mehr oder weniger alle von Anfang an gehabt, bei Lillith taucht es ja erst jetzt auf. Bloß - wo soll das herkommen? Es muß ja irgendeinen Herd für die Entzündung geben, wenn es keine chronische Sache ist.

Ja, erzähl mal vom reiten, interessiert mich auch!
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9671
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Trillian » Mo 27. Jul 2015, 18:11

Schütteln, schütteln, schütteln - sagte die TA-Helferin auch und ich hab mich auch wieder erinnert. :yes:
Lilith ist jetzt 9 1/2 und hatte nie Probleme mit den Zähnen, vorletztes Jahr musste mal einer raus, aber das war auch das allererste Mal, dass da irgendwas war. Von daher glaub ich jetzt einfach mal nicht an FORL. Ich halte es ehr für wahrscheinlich, dass sich das eG einen neuen Ort gesucht hat. :roll:
Oder der Nilsson hat irgendwelche Bakterien mitgebracht, die Lilith noch nicht kannte. ::? Der riecht auch nicht so ganz appetitlich aus dem Maul, der muss auch nochmal beim Tierarzt den Mund aufmachen. :roll:
Ein bißchen Zahnstein hat sie auch, nicht massiv, aber die TÄ sagte, das könnte evtl. auch ursächlich sein.

Das mit dem Reiten war so: Meine Schwester und ich hatten früher zusammen zwei Pferde (nacheinander), meine Schwester hat immernoch welche, ich nicht. Und wenn ich bei ihr bin, nimmt sie mich immer gerne mal mit zum Reiten. Das ist ziemlich lustig, weil ich ansonsten nie auf dem Pferd sitze, sie erfahrene Distanzreiterin und die Pferde recht geduldige Therapiepferde sind. :lol: Allerdings war Kira (Pferd) irgendwann überzeugt, dass sie auf mich nicht aufpassen muss und ist dann doch mal auf einem zugewucherten Weg ziemlich losgeflitzt, während ich mich auf der falschen Seite neben ihrem Hals versteckt hab. Um ein Haar wär ich im Busch hängengeblieben und Fertchen ohne mich weitergelaufen. :lach: Nu hab ich zwei riesige Kratzer am Hals und kann allen erzählen, ich wäre von einem Tiger angegriffen worden. :D Und Muskelkater. Gemeinen, gemeinen Muskelkater. :)
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3457
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Snoopy » Mo 27. Jul 2015, 18:33

Gute Besserung für die arme Miez :katzeliep:

Reiten haben meine Eltern mich nie gelassen :no:
Die waren sicher, dass ich regelmäßig noch schlimmer ausgesehen hätte als du jetzt ;)
Pflege deinen Muskelkater und die Kratzer ;-)
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4709
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Berg-Eule » Mo 27. Jul 2015, 19:33

Gute Besserung für Miez und Kater. :lol:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13109
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon romulus » Mo 27. Jul 2015, 19:54

Arme schwer verletzte Trilli - vll. gönnst Du Dir auch etwas von dem Metacam? :lol:
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13407
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Trillian » Mo 27. Jul 2015, 19:58

Snoopy hat geschrieben:Reiten haben meine Eltern mich nie gelassen :no:
Die waren sicher, dass ich regelmäßig noch schlimmer ausgesehen hätte als du jetzt ;)
Pflege deinen Muskelkater und die Kratzer ;-)


Soweit ich mich erinnere, war das das erste mal, dass ich mir außer ein paar Insektenstichen und ab und an einem blauen Fleck beim Reiten was getan habe. :lol:

romulus hat geschrieben:Arme schwer verletzte Trilli - vll. gönnst Du Dir auch etwas von dem Metacam? :lol:


Gute Idee! :lol: Für die Miez in Thunfisch, für mich in einen Gin Tonic - aber ich fürchte, dann brauch ich eine größere Flasche. :lach:
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3457
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon DrQuinn » Mo 27. Jul 2015, 20:55

Anke, pro kilo ein Teilstrich. Dürfte bei dir auch nicht so viel sein.

Hoffe, sie hats schnell wieder überstanden. Zahnschmerzen sind grausam
Anja, Tammy und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4009
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:13
Wohnort: Zuhause

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon nadia » Di 28. Jul 2015, 09:46

Oh je, die Ärmste! Weiterhin gute Besserung - wenigstens frisst sie wieder!
nadia
 
Beiträge: 1887
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Trillian » Di 28. Jul 2015, 10:58

Heute morgen wartete sie hier auf Futter und ist plötzlich wieder panisch weggehopst. Hat dann aber den Klecks Tütchenfutter mit Metacam gierig aufgeschlabbert. Eventuell muss ich ihren Futterplatz wechseln, wenn das Futter da steht, ist sie noch sehr skeptisch. Scheinbar war aber auch das normale Futter heute morgen nicht so nach ihrem Geschmack, dann kann man ja gut auch mal behaupten, dass man immernoch sehr große Schmerzen hat und das unter keinen Umständen fressen kann. :D
Sie war gestern beim TA auf der Waage, 3,93 kg - das ist eigentlich auch ihr Idealgewicht. Ich vermute, dass sie jetzt über die Tage ein bißchen abgenommen hat, aber wenn das so war, dann tat ihr das auch ganz gut.
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3457
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon tapsangel » Di 28. Jul 2015, 13:25

Gute Besserung für Euch Beide. Hoffentlich kann sie bald wieder schmerzfrei fressen.
tapsangel
 
Beiträge: 3271
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Rosi » Di 28. Jul 2015, 19:20

Och je, die Arme, hoffentlich weiß sie bald, dass es nicht am Futter lag, dass es so weh tat.
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6268
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon Trillian » Di 28. Jul 2015, 19:26

Ich hab ihr einen vorübergehenden Futterplatz eingerichtet, da frisst sie schonmal gut. Ich denke, wenn das Ganze vorbei ist, geht auch der alte wieder. Sonst bekommt sie halt ihren eigenen, kann ich auch mit leben. ;)
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3457
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Arme Miez - Zahnfleischentzündung

Beitragvon tapsangel » Do 30. Jul 2015, 12:06

Weiterhin gute Besserung für die Süße.
tapsangel
 
Beiträge: 3271
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33

Nächste

Zurück zu Zähne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron