Geflügelte Armada

Hier gehts um unsere anderen plüschigen schuppigen, zwei-, vier- und nochmehr (oder weniger) beinigen Freunde.

Geflügelte Armada

Beitragvon Rohana » Fr 15. Mai 2020, 13:44

Alles hat seine Vor- und Nachteile ... hat man keine Katze auf dem Balkon :-(( , dann aber dafür wenigstens Vögelchen!

Ich füttere mittlerweile ganzjährig die Gartenvögel, nun auch auf dem Balkon. Da ist munteres Treiben: Amseln, gelegentlich ein Starenpärchen, Blau- und Kohlmeisen, immer mal wieder Tauben und gelegentlich eine sehr vorsichtige Krähe. Vor allem aber eine Spatzen-Großfamilie, die hier einfällt wie die Conquistadoren. Sehr süße Conquistadoren!

"Meisen"knödel ... von wegen! Ja, es passen auch drei Spatzen an einen Knödel:
Bild
Sie versuchen es auch zu viert, aber da wird dann doch wegen Überfüllung schnell geschlossen.

Die Mini-Conquistadoren haben auch Mini-Mini-Conquistadoren dabei. Die haben noch nicht raus, wie man die Knödel anfliegt und sitzen dann flügelzitternd und tschilpend ("Hungeeeeeer! Fütter mich!!!!") unten:
Bild

Wenn alles abgefüttert und zufrieden ist, geht es in den Baum vor dem Balkon (der leider wegen Pilzbefall größtenteils abgenommen werden mußte) und man macht ein Nickerchen:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4496
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Geflügelte Armada

Beitragvon Snoopy » Sa 16. Mai 2020, 15:05

Sind die süß, die Piepsis :-)
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 5078
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:13
Wohnort: Saarland

Re: Geflügelte Armada

Beitragvon Anke » So 17. Mai 2020, 08:03

ACH WIE SCHÖN..ich genieße auch jede Vögelchen hier in unserem grünen Paradies, ich freue mich besonders über den Kernbeißer, der in diesem Jahr zu Gast ist!! Und ein Stieglitz!!! Wie immer ein paar Dompfaffen, die liebe ich besonders und endlich auch wieder Amseln, die nach dem doofen Virus 2018(2019 auch ganz schön dezimiert waren . Wir hatten auch ein paar tote Amseln zu betrauern.
Meisen aller Art und natürlich die Haussperlinge/Spatzen, ein Buntspecht kommt regelmäßig angeflogen und pickt ein paar Körner, wir haben ein paar gesunde schön Tauben und Stare!! nebenbei noch einige, die ich nicht unterscheiden kann, so kleine Heckengrasmücken oder so was ähnliches ....
ich liebe es!!!
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5284
Registriert: Di 30. Nov 2010, 18:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Geflügelte Armada

Beitragvon Rohana » So 17. Mai 2020, 08:35

Oh, Anke, Ihr habt Stieglitze? Die habe ich neulich hier zum ersten Mal "live" gesehen, die sind ja toll bunt! Sie waren aber wohl nur auf der Durchreise - haben die Straßenbäume nach Futter abgesucht.

Ich bin auch ganz begeistert über meine Flatter-Schar. Ende 2018 ist eine Familie ins Haus gezogen, die sehr naturverbunden ist. Der junge Vater hat zwei kleine Hochbeete im Garten gebaut, die Kinder buddeln und pflanzen und sind emsig am Werk. Der kleine Junge (ich glaube, er geht in die erste Klasse) ist total aufmerksam und hat mir stolz berichtet, daß er den Zaunkönig gesehen hätte! Ein Siebenjähriger, der weiß, was ein Zaunkönig ist ... super!

Es hat sich viel verändert hier in unserem Hof. Eine Begrenzungsmauer ist gefallen, weil das Gebäude im angrenzenden Grundstück baufällig war - so haben wir jetzt viel Licht, aber auch Aussicht auf eine Parkplatzfläche. Durch das Licht wächst jetzt auch was! Die besagte Familie, noch eine andere junge Familie und meine Wenigkeit kümmern uns so ein bißchen, pflanzen was, freuen uns an den Vögelchen.
Amseln haben wir auch, seit etlichen Jahren singt ein und derselbe Amselhahn ein unverwechselbares Liedchen morgens und abends! Den Meisen geht es gut, auch die Blaumeisen machen einen munteren Eindruck. Ein Zaunkönig wurde mehrfach gesichtet, den Buchfinken hört man und dazu noch anderes Zwitschervolk, das noch niemand einordnen konnte. Vielleicht eine Art Grasmücke - es singt ganz, ganz zeitig am Morgen, vor allen anderen Vögeln. Und es gibt jemanden, der tagsüber sehr laut die Gärten beschallt mit kleinen kurzen Zwitscherstrophen, von ganz oben in der großen Kastanie. Da ist das Laub so dicht, daß man den Sänger nicht finden kann.
Die Spatzenschar ist zahlreich und bewohnt die Hecken in den Gärten - unüberhörbar!

Leider, leider ist die große Birke, die wir direkt vor dem Balkon haben/hatten, sehr krank, neulich mußte die Krone abgenommen werden. Die ist vor vielen Jahrzehnten mal unfachmännisch geschnitten worden und an den Schnittflächen konnte Feuchtigkeit eindringen und damit ein Pilz. Durch unsere Beobachtungen und Korrespondenz mit dem Umweltamt der Stadt konnten wir immerhin verhindern, daß der Baum gleich ganz gefällt wurde: wir hatten nämlich Vögel in die Baumhöhlen ein- und ausfliegen sehen! Unter anderem auch den Zaunkönig, aber der hat dort offenbar doch nicht genistet. Eine Höhle ist definitiv mit Spatzen besetzt. Die Baumpfleger sind auch sehr umsichtig zu Werke gegangen. Bevor die Säge angesetzt wurde, hat ein Mitarbeiter per Hubsteiger alle Höhlungen angefahren und "besichtigt" incl. Doku mit dem Smartphone. Er konnte nur in einer Höhle ein Gelege feststellen, die anderen waren leer.
Im Herbst wird wohl dann der Rest "unserer" Birke fallen. Aber der arme Baum ist wirklich schwer geschädigt, von unten her morsch.

Die brave Balkon-Beschickerin hat den gierigen Schnäbelchen gestern Futter mit getrockneten Insekten drin mitgebracht ... und megagroße "Meisen-"Knödel. Da saßen heute morgen schon zwei Spatzen und eine Kohlmeise im trauten Verbund dran. :-)
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4496
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Geflügelte Armada

Beitragvon Rosi » So 17. Mai 2020, 09:35

Was für süße Fotos von der Spatzenschar und ihren Minis. Bei uns ist es dieses Jahr sehr still auf dem Balkon, es gibt ja auch nicht viel zu holen. Füttern kann ich leider nicht, kann mich ja nicht drum kümmern. Im Garten hört man morgens das Vogelzwitschern. Von den Blaumeisen, die sonst ab Frühjahr zu sehen war, hab ich dieses Jahr noch keine einzige gesehen. Und auch keinen Vogelnachwuchs so wie letztes Jahr. Schade.
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6389
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Geflügelte Armada

Beitragvon rosi-maus » Mi 3. Jun 2020, 15:52

Ich bin auch ganz entzückt von den Piepmatzen ❤
Danke für die schönen Bilder, Susanne...
Ganz liebe Grüße
Rosi mit Luna und Louie... und Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
BildBildBild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5500
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:46

Re: Geflügelte Armada

Beitragvon DrQuinn » Mi 3. Jun 2020, 23:34

Wenn ich mit dem Auto von Patient zu Patient fahre, sehe ich die kleinen Racker oft in Scharen in und auf Hecken sitzen. Nähert man sich, sind sie sofort im Inneren oder fliegen alle zusammen in Sicherheit. Oft sieht man sie gar nicht, aber hört sie umso lauter aus den Hecken tschilpen und schimpfen.
Anja.
Tammy
und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4098
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:13
Wohnort: Zuhause


Zurück zu No Cats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast