Kastrations-Video von Tierheim.TV

Alles rund um Rolligkeit, Markieren, Kastration, Paarung, Trächtigkeit und Co.

Kastrations-Video von Tierheim.TV

Beitragvon cjh » Mi 26. Sep 2012, 21:19

Hallo ihr Lieben,

wenn ihr euch schon immer gefragt habt, wie so eine Katzenkastration aussieht (aber nie in echt dabei sein wolltet :lol: ) habe ich ein nettes Filmchen von Tierheim.TV, der youtube- Sendung des Tierschutzvereins Hannover für euch:

http://www.youtube.com/watch?v=0ZSuYUVL ... ure=relmfu

Ich finde die Fime von Tierheim.TV gut gemacht und informativ

(Teil eins zweigt eine Meerschweinchen- und eine Kaninchenkastration und Teil drei die Kastration eines Rüden)

lieber Gruß

christine
Bild
cjh
 
Beiträge: 700
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:34
Wohnort: Hannover

Re: Kastrations-Video von Tierheim.TV

Beitragvon DrQuinn » Mi 26. Sep 2012, 21:58

Ich war bei der Kastra meines ersten Katers dabei. :yes:
Anja, Tammy und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4004
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:13
Wohnort: Zuhause

Re: Kastrations-Video von Tierheim.TV

Beitragvon cjh » Mi 26. Sep 2012, 23:20

DrQuinn hat geschrieben:Ich war bei der Kastra meines ersten Katers dabei. :yes:


Dann mussdu keinen Kastrationsfilm mehr gucken :lol:

christine
Bild
cjh
 
Beiträge: 700
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:34
Wohnort: Hannover

Re: Kastrations-Video von Tierheim.TV

Beitragvon DrQuinn » Do 27. Sep 2012, 05:33

Habs auch schon im Fernsehn gesehen, zusätzlich. :)
Anja, Tammy und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4004
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:13
Wohnort: Zuhause

Re: Kastrations-Video von Tierheim.TV

Beitragvon Berg-Eule » Do 27. Sep 2012, 07:36

Danke für den Link, sehr interessant.

Allerdings ist mir einiges negativ aufgefallen bezüglich der Hygiene: Keine sterile Kleidung - vor allem auch des Reporters; kein Mundschutz, die Ärztin spricht öfter direkt über dem OP-Feld und bläst somit ihren "verseuchten" Atem hinein.

Außerdem: Wird denn bei einem Tier nicht der Kreislauf während der OP überwacht??? :eek: Würde die Ärztin es überhaupt merken, wenn die Katze während der OP wegtritt? Oder was ist, wenn die Narkose doch nicht so gut wirkt, erkennt sie das erst, wenn die Katze anfängt zu zappeln?

Wenn ich das mit OPs bei Menschen vergleiche, kommt es mir recht primitiv vor! :(
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13035
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Kastrations-Video von Tierheim.TV

Beitragvon cjh » Do 27. Sep 2012, 22:17

Berg-Eule hat geschrieben:Danke für den Link, sehr interessant.

Allerdings ist mir einiges negativ aufgefallen bezüglich der Hygiene: Keine sterile Kleidung - vor allem auch des Reporters; kein Mundschutz, die Ärztin spricht öfter direkt über dem OP-Feld und bläst somit ihren "verseuchten" Atem hinein.


Berg-Eule hat geschrieben:Außerdem: Wird denn bei einem Tier nicht der Kreislauf während der OP überwacht??? :eek: Würde die Ärztin es überhaupt merken, wenn die Katze während der OP wegtritt? Oder was ist, wenn die Narkose doch nicht so gut wirkt, erkennt sie das erst, wenn die Katze anfängt zu zappeln?

Wenn ich das mit OPs bei Menschen vergleiche, kommt es mir recht primitiv vor! :(


Ich denke, genau so laufen 80% aller Kastrationen ab. Inhalationsnarkose und Kreislaufüberwachung mittels Geräte wirst du wohl eher in Tierkliniken finden, die eben eher schwierige Fälle behandeln, bei denen man mit (Kreislauf)Schwierigkeiten zu rechnen hat.

Dass ihr Operationsbesteck frisch aus dem Autoklaven kommt wird in Teil 1 gezeigt. Der Mundschutz fehlt bei dieser Kastration weil sie dabei interviewt wird. Diese Tierärztin kastriert 10-20 Katzen jeden Mittwoch und kommt so aufs Jahr gesehen vermutlich auf an die 600 Katzenkastrationen, insofern gehe ich davon aus, dass sie weiss, was sie tut.

Ich finde es da eben auch gut, dass dieser Tierschutzverein neue Wege geht und seine Tiere modern via youtube vorstellt - und auch solche Informationsvideos dreht. Denn das fehlt mir bei vielen deutschen Tierschutzvereinen - Informationen über Tierschutzthemen für die Bevölkerung, die ja ansonsten lediglich so netten und "qualifizierten" Sendungen wie hundkatzemaus zu sehen bekommt. Hier hätte man allerdings auch mehr darauf eingehen können, warum kastrationen so wichtig sind ::? .


christine
Bild
cjh
 
Beiträge: 700
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:34
Wohnort: Hannover


Zurück zu Sexualität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron