Winnetou kämpft um sein Leben

Von Anämie bis Zysten...

Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon romulus » Sa 14. Jul 2018, 23:39

Heute Abend kam er langsam aus dem Garten ins Wohnzimmer geschlichen, hechelte wie verrückt und taumelte etwas beim Laufen.
Man konnte sehen, wie er mit weit geöffnetem Mäulchen nach Luft rang. Ließ sich nicht hochnehmen.
Wir haben sofort in der nächstgelegenen TK angerufen, es war keine Zeit mehr, eine größere Klinik anzufahren, er wirkte moribund.
In der TK Heppenheim wurde er als erstes geröntgt und man sah, dass er einen Pneumothorax hatte und einen Zwerchfellriss, die Bauchorgane waren in die Brusthöhle gerutscht und blockierten die noch nicht kollabierte Lunge, er war praktisch am Ersticken.
Die TÄ rief sofort ihre Kollegin an, die sich gleich auf den Weg machte und man will versuchen, ihn in einer Notoperation das Leben zu retten, die Prognose ist schlecht.
Ich warte auf den Anruf der TK, aber ich denke nicht, dass ich ihn lebend wiedersehen werde.

Am wahrscheinlichsten ist es, dass ihm ein böswilliger Naschbar (und wir haben einen solchen leider gegenüber) mit voller Wucht in den Bauch getreten hat. Ich werde versuchen, das herauszubekommen, egal wie es ausgeht.
Vll. kann ich morgen schon etwas darüber schreiben, vll. nicht, ich bin am Boden zerstört.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 16:34

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon romulus » So 15. Jul 2018, 00:36

Gerade kam der Anruf der TK, die OP ist gut verlaufen, die Lunge entfaltet sich langsam wieder und das Zwerchfell konnten sie zusammennähen.
Er hat noch eine Drainage und wird ein paar Tage dort bleiben, der Zustand ist weiterhin sehr instabil, weil die Verletzung so umfangreich ist - aber es besteht immerhin Hoffnung.


Jetzt brauche ich alle verfügbaren Daumen, BITTE!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 16:34

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Anke » So 15. Jul 2018, 06:37

Oh Edda, das ist ja furchtbar...ich drücke was das Zeug hält für Winnie....

Wer zum Himmel tut so etwas einem Tier an?
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5269
Registriert: Di 30. Nov 2010, 18:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Rohana » So 15. Jul 2018, 07:06

Edda, ich hoffe und bange mit Euch! Euer kleiner Winnie ...
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4467
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Rosi » So 15. Jul 2018, 09:00

Oh nein, mir laufen gerade die Tränen. Hier sind alle Daumen für den süßen Winnie gedrückt. Bild
Ich hoffe Ihr könnt herausbekommen, wer das war und ihn dafür haftbar machen, dieses A..........
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6374
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Trillian » So 15. Jul 2018, 09:11

Oh Edda!
Hier sind alle Daumen gedrückt, dass die OP gut verlaufen ist, ist ja schonmal prima!
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock und Lars Nilsson
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3728
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon rosi-maus » So 15. Jul 2018, 09:54

Edda, unsere Gedanken und guten Wünsche sind bei euch! Winnie muss es einfach schaffen... du weißt,
dass Indianer sehr zäh sind... Unsere Daumen sind ganz fest gedrückt!
Es macht mich fassungslos, dass ihr vermutet, dass er getreten wurde. Wenn es der Nachbar war, wird er
es wohl nicht zugeben...ich möchte hier nicht in Worte fassen, was ich so einem Menschen wünschen würde...
Kämpfe, Winnie!!!
Ganz liebe Grüße
Rosi mit Luna und Louie... und Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
BildBildBild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:46

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Hexle-Ronja » So 15. Jul 2018, 14:29

du meine güte liebe Edda, hier wird alles gedrückt für den süßen
ne ne wie kann man nur einem tier sowas antun (hoffe du findest den jenigen ,ich sage jetzt nicht was ich machen würde)
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5999
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon elvira » So 15. Jul 2018, 17:23

Wir drücken auch alle Daumen und Pfötchen für Winnie
Bild
Benutzeravatar
elvira
 
Beiträge: 2078
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:21
Wohnort:

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon romulus » So 15. Jul 2018, 18:21

Die erlösende Nachricht: es geht ihm (den Umständen entsprechend) gut!!!
Die Lunge hat sich wieder voll entfaltet und die Atemnot ist weg, morgen wird er geröntgt und wenn alles okay ist, kommt die Drainage raus und er darf bald nach Hause
Auf meine Frage, ob ich schon mal vorsorglich einen body besorgen soll, kam die Antwort "den hat er schon".

Jetzt fließen hier Tränen der Erleichterung!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 16:34

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Berg-Eule » So 15. Jul 2018, 18:38

Liebe Edda, eben sind wir heim gekommen, und ich lese deinen erschütternden Thread, bin sehr erleichtert, am Ende zu erfahren, dass Winnie (samt den Ärzten) tapfer gekämpft hat und es ihm schon wieder besser geht. Trotzdem kann ich es kaum fassen und begreifen; wenn dies wirklich ein Nachbar absichtlich getan hat, … da zweifle ich wieder mal an unserer Gattung "Homo sapiens sapiens". Es erinnert mich ein wenig an den Unfall von Jannes Tigger vor Jahren, dem der Unterkiefer gebrochen war, auch da hatten wir seinerzeit den Verdacht auf einen Fußtritt, konnten es aber nicht herausbekommen.

Ich wünsche dem armen Burschen rasche und vollständige Genesung!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13645
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:54
Wohnort: Franken

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Rosi » So 15. Jul 2018, 19:27

Was bin ich froh, das zu lesen liebe Edda. Ich schau schon dauernd hier rein, in der Hoffnung diese Nachricht zu sehen. Bild
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6374
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon rosi-maus » So 15. Jul 2018, 19:47

Edda, bei mir fließen auch die Tränen der Erleichterung... ich bin so glücklich zusammen mit euch!!
Leider hat nicht jeder Mensch auch diese Bezeichnung verdient...
Ganz liebe Grüße
Rosi mit Luna und Louie... und Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
BildBildBild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:46

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon Anke » So 15. Jul 2018, 20:55

Edda, was bin ich erleichtert über die Nachricht, dass es Winnie besser geht. Weiter so, tapferer Indianer
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5269
Registriert: Di 30. Nov 2010, 18:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Winnetou kämpft um sein Leben

Beitragvon nadia » So 15. Jul 2018, 21:12

Edda, ich drück dich! Auch hier flossen Tränen der Erleichterung, dass Winnie diesen Horror überlebt hat und es ihm den Umständen entsprechend gut geht. Ich bin so unendlich froh!
Was für ein Glück, dass ihr gleich reagiert habt und die Ärzte ihm helfen konnten!
Und wenn das wirklich der Nachbar war, mein Gott, ich weiss nicht, was ich machen würde!
Aber woher kann so eine schwere Verletzung sonst kommen...

Die Daumen bleiben hier natürlich weiter gedrückt, bis er wieder fit ist. Winnetou war ein tapferer Krieger!
Benutzeravatar
nadia
 
Beiträge: 2046
Registriert: Do 28. Okt 2010, 08:25

Nächste

Zurück zu Krankheiten, innere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste