Socke hat einen Lämmerschwanz

Zum Erfahrungsaustausch, allgemeinen Fragen, unspezifischen Symptomen.

Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon romulus » So 25. Jun 2017, 20:21

Seit heute Nachmittag hat Socke einen Lämmerschwanz. Er hat sich unter das Gebüsch verzogen und heult vor Schmerzen, wenn man sich ihm nähert. Seine tägliche Dosis Metacam hat er heute bekommen, ich kann nichts mehr geben.

Er hat schon seit Freitag rumgezickt, öfter schmerzerfüllt geheult - aber man konnte es nicht zuordnen. Unsere TÄ (und ich auch) vermuteten einen Wespenstich am Popo, direkt unter dem Schwanz, weil er sich kurzzeitg hektisch im Kreis gedreht hat und versucht hat, den Schwanz zu fangen. Sie hat ihm Prednisolon gespritzt und einen Tag lang war es deutlich besser, aber heute war es wieder schlimm. Er kam heulend die Treppe vom Keller hoch, wollte nichts fressen und heulte eigentlich bei jeder Bewegung.
Wir waren vorher mit ihm in der TK Hofheim, dort sind natürlich die jungen Assistenzärzte im Dienst und man hat uns angeboten, den Kater stationär aufzunehmen, und morgen Lunge röntgen und Blutbild machen - er hat sich so vehement gegen die Untersuchung gewehrt, dass sie ihn in Narkoese legen wollten. Da war der Schwanz noch unauffällig und man wollte allgemein mal sehen, was sein schmerzerfülltes Verhalten verursacht - für gerade mal schlappe 600 €.
Wir haben ihn wieder mitgenommen, denn diese Allgemeinuntersuchung können wir auch hier bei uns machen lassen - und auf dem Weg vom Auto zum Haus sah ich zum ersten Mal, dass sein Schwanz leblos herabhängt und er bei jeder Bewegung, die den Schwanz erschüttert, losheult. Der leblose Schwanz war definitiv heute Morgen noch nicht da.

Morgen also zu unserer TÄ und röntgen.
Er war in seinen 14 Lebensjahren noch nie ernsthaft krank und jetzt könnte ich gut ein paar Daumen gebrauchen!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon nadia » So 25. Jun 2017, 21:27

Das klingt schrecklich, Edda! Was muss der arme Socke für Schmerzen haben!
Natürlich drücke ich alle Daumen, dass ihr die Ursache morgen herausfindet und dem Ärmsten ganz schnell geholfen werden kann. Muss natürlich ausgerechnet am Wochenende passieren...
Medizinisch habe ich keine Ahnung, was es sein könnte (habe erst mal gegooglet) - das weisst du sowieso besser... Aber spekulieren bringt auch nichts...
:daumen: :daumen: :daumen:
nadia
 
Beiträge: 1815
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon romulus » So 25. Jun 2017, 21:34

Ich habe auch keine Ahnung, kann nur auf das geringste Übel hoffen.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon Polly » So 25. Jun 2017, 21:40

Wir drücken die Daumen.... :knuddel: Wir hatten es bei Molly in den 10 Jahren, die sie bei uns war, einmal, dass der Schwanz unten hing...und ich hab es auch erst sehr spät erst gemerkt, weil sie auch nicht gejault hatte...die TÄ hatte dann eine Prellung festgestellt... ;-)
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen
Polly
 
Beiträge: 960
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:31

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon mortikater » So 25. Jun 2017, 21:57

Edda, kann er denn Kot absetzen?
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9609
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon DrQuinn » So 25. Jun 2017, 22:04

Das klingt übel. Alle Daumen sind gedrückt.
Anja, Tammy und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 3982
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:13
Wohnort: Zuhause

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon Trillian » Mo 26. Jun 2017, 07:42

Ach Mensch, das klingt ja schmerzhaft, armer Sockke. :(
Meine Daumen habt Ihr auch!
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3392
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon romulus » Mo 26. Jun 2017, 08:42

Schlimme Nacht war das :shock:
Ich habe mich gestern mit aller Macht in das Gebüsch gezwängt und ihn mit den langen dicken Handschuhen rücksichtslos hervorgezerrt, er hat geschrieen und gefaucht und sich aus Leibeskräften gewehrt, aber ich habe ihn ins Haus schaffen können.
Dort war er zunächst eine Weile ruhig, blieb so liegen, wie ich ihn hingelegt hatte und dann plötzlich aus dem Nichts heraus eine Attacke: er ist senkrecht in die Luft gesprungen unter großem Geschrei, hat zwanghaft versucht, seinen Schwanz zu erreichen und ist seitlich auf den Rücken geknallt, ist dann laut jaulend gegen die Tür gedonnert und knurrend in seiner Hütte verschwunden. Dort liegt er jetzt immer noch.
Ich muss gleich versuchen, den TA zu erreichen, gegen 8 Uhr fangen sie an zu operieren und dann müsste ich jemanden erreichen.
Kot und Urin bisher nicht abgesetzt.
10.15 Uhr ist TA-Termin.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon rosi-maus » Mo 26. Jun 2017, 09:17

Oh Gott, Edda... das hört sich schrecklich an! Was hat er arme Kerl bloß? Meine Daumen habt ihr und meine
guten Gedanken und Wünsche dazu!!
Ganz liebe Grüße
Rosi... mit Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:46

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon Berg-Eule » Mo 26. Jun 2017, 09:30

Ach du meine Güte, das ist ja Horror pur. :eek: Der arme Kerl tut mir so leid - und du auch, liebe Edda :trost:

Ich drücke die Daumen und denke an euch, hoffentlich kann rasch geholfen werden! :daumen: :daumen:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12905
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon romulus » Mo 26. Jun 2017, 12:01

So, wir sind zurück und vorerst kann ich Entwarnung geben.
Es ist kein Bruch und kein Tumor. Höchstwahrscheinlich ist er unglücklich gestürzt oder hat sich irgendwo geklemmt, der Schwanz hängt tatsächlich leblos herab, hat aber Gefühl. Sehr wahrscheinlich eine Schwellung des Rückenmarks, das entsprechende motorische und sensible Ausfälle verursacht, Prognose ist gut.
Er hat Cortison bekommen, AB und Vitamin B, Wiedervorstellung in drei Tagen.
Kummer bereitet mir, dass er solche Panikattacken hat. Als er hier aus dem Kennel kam, ging es sofort wieder los: dumpfes Grollen, hektisches Hin-und Herrennen, Hyperventilation. Ich hoffe, das abschwellende Cortison wirkt bald, ich bin todmüde, hab die ganze Nacht bei ihm gewacht und würde auch gerne mal ein Stündchen ruhen.

Danke für Eure Daumen, diesmal hab ich sie wirklich gebraucht
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon tanteanna » Mo 26. Jun 2017, 12:06

Arme Edda, ich hoffe du kannst dir ein bißchen Ruhe gönnen.
Das Cortison tut bestimmt schnell seine Wirkung. Socke spürt hoffentlich schon, daß es ihm leichter wird.
Man was musst du durchgemacht haben, Edda :( :trost:
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5312
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:04

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon Berg-Eule » Mo 26. Jun 2017, 13:59

Über die positiven Nachrichten freue ich mich sehr. Hoffentlich kommt der Schwanz bald wieder ganz in Ordnung, und hoffentlich kannst du nun ruhen und dich erholen. :knuddel:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12905
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon Polly » Mo 26. Jun 2017, 15:51

Ich drücke die Daumen für eine baldige Heilung.... :knuddel:
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen
Polly
 
Beiträge: 960
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:31

Re: Socke hat einen Lämmerschwanz

Beitragvon nadia » Mo 26. Jun 2017, 15:53

Gottseidank! Das sind doch erstmal ganz gute Nachrichten.
Hoffentlich wirken die Medikamente schnell und Socke hat sich etwas beruhigen können. Er hatte sicher irre Schmerzen... und einen Schock. Schlimm, wenn man dabei sitzt und nicht helfen kann! Was für eine Nacht! :(
Und du, konntest du dich jetzt ein wenig ausruhen?
Daumen bleiben gedrückt für eine schnelle Genesung.
nadia
 
Beiträge: 1815
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Nächste

Zurück zu Was ist nur los?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast