Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Zum Erfahrungsaustausch, allgemeinen Fragen, unspezifischen Symptomen.

Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon romulus » So 17. Jul 2016, 10:02

Milo hat ja immer schon mal gespuckt, aber nur hin und wieder - in letzter Zeit macht er das praktisch jeden 2. Tag und zwar kommt das gesamte Futter raus, wie es in der Speiseröhre war - also rein das Futter oihne Beimengungen.
Vor ein paar Tagen war ich bei der TÄ, die US machte und eine verdickte Magenwand feststellte - keine vergrößerten Lymphknoten, Milz nicht vergrößert, keine Anzeichen für Tumor oder Lymphom.
Gleich nach dem Erbrechen verlangt er wieder Futter - keine Ahnung, was das sein sollte.
Ich werde wahrscheinlich versuchen, nächste Woche einen Termin für eine Gastroskopie in der nahegelegenen TK zu bekommen, es muss ja mal nachgeschaut werden, was er hat - und ehrlich gesagt, traue ich meiner TÄ da nicht so viel zu.
Hoffentlich ist der TA, der dort für Endoskopien zuständig ist, nicht gerade in Urlaub, derzeit ist ja Hochsaison.
Omep hat überhaupt nichts gebracht, das kann man vergessen.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13337
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon Isis » So 17. Jul 2016, 11:19

Mika hatte das auch eine Zeit.
Das Futter kam postwendend nach dem Fressen wieder hoch.
Bei ihm lag es daran, dass er das Futter immer geschlungen hat.
Geholfen hat, dass ich seinen Fressnapf erhöht aufgestellt habe, dadurch konnte das Futter besser in den Magen gelangen.

Vielleicht hilft das auch bei Milo?
Frisst er denn viel und schlingt er?
Simone & Isis, Inu, Balou und Baghira
Momo und Mika meine großen Lieben für immer in meinem Herzen

Bild
Oma sagt: du darfst weinen, schreien, du darfst kurz zweifeln. Aber dann gehst du raus, und du kämpfst und holst dir das, was du haben willst.
Benutzeravatar
Isis
 
Beiträge: 4186
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 16:53
Wohnort: Gießen

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon romulus » So 17. Jul 2016, 11:25

Milo frisst eigentlich eher etwas geziert, also zögerlich. Aber viel, das stimmt.
Mich macht es nur stutzig, dass beim US letzte Woche bei unserer TÄ eine verdickte Magenwand festgestellt wurde, die angeblich ja nur per Endoskopie festgestellt werden kann. Deshalb will ich eine Endoskopie.
Omep hat Null geholfen und eine andere Option habe ich ja nicht.
Es muss endlich abgeklärt werden, sonst kann man ja nicht helfen.
Meine Befürchtung ist nur, dass dieser TA gerade Urlaub hat - Hochsaison :(
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13337
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon romulus » So 17. Jul 2016, 11:26

Aber ich versuch´s trotzdem mit dem Hochstellen vom Futter, so einen erhöhten Napf habe ich ja.
Und es stimmt schon: das Erbrochene ist immer eine genaue Abformung seiner Speiseröhre, war also vermutlich noch gar nicht im Magen.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13337
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon Isis » So 17. Jul 2016, 12:07

Ein Versuch kann nicht schaden.

Und abklären würde ich es dennoch, klar.
Simone & Isis, Inu, Balou und Baghira
Momo und Mika meine großen Lieben für immer in meinem Herzen

Bild
Oma sagt: du darfst weinen, schreien, du darfst kurz zweifeln. Aber dann gehst du raus, und du kämpfst und holst dir das, was du haben willst.
Benutzeravatar
Isis
 
Beiträge: 4186
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 16:53
Wohnort: Gießen

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon tapsangel » So 17. Jul 2016, 12:37

Das hat Findus, unser Schlinger, auch alle paar Monate auch mal, Fressen runter schlingen, kotzen und direkt wieder nach neuem Futter quäken. Was sind das denn für hohe Näpfe, die Ihr da habt?
Bild
~ ~ ~ Felix *24.04.2005 & Findus *01.08.2006 ~ ~ ~

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten
Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
(Pablo Picasso)
Benutzeravatar
tapsangel
 
Beiträge: 3270
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33
Wohnort: Velbert

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon romulus » So 17. Jul 2016, 13:17

Das hier ist der Seniorennapf (eigentlich für Socke) von KiH

Bild
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13337
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon tapsangel » So 17. Jul 2016, 13:54

Ah ok, also macht das Sinn, sich so etwas anzuschaffen oder zu "bauen".
Bild
~ ~ ~ Felix *24.04.2005 & Findus *01.08.2006 ~ ~ ~

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten
Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
(Pablo Picasso)
Benutzeravatar
tapsangel
 
Beiträge: 3270
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33
Wohnort: Velbert

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon Isis » So 17. Jul 2016, 14:48

Je nachdem macht das Sinn.
Man kann den Napf aber auch einfach auf eine Kiste stellen oder so.
Simone & Isis, Inu, Balou und Baghira
Momo und Mika meine großen Lieben für immer in meinem Herzen

Bild
Oma sagt: du darfst weinen, schreien, du darfst kurz zweifeln. Aber dann gehst du raus, und du kämpfst und holst dir das, was du haben willst.
Benutzeravatar
Isis
 
Beiträge: 4186
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 16:53
Wohnort: Gießen

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon Berg-Eule » So 17. Jul 2016, 16:46

Gute Besserung dem armen Milo! :daumen: :daumen:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12999
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon romulus » So 17. Jul 2016, 16:53

tapsangel hat geschrieben:Ah ok, also macht das Sinn, sich so etwas anzuschaffen oder zu "bauen".


Ich würde auch sagen: etwas darunter zu stellen ist genauso gut - denn wenn der Napf sauber gemacht werden muss, ist er auch eine Weile nicht verfügbar.

Danke, Gabriele!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13337
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon Hexle-Ronja » So 17. Jul 2016, 17:20

weiterhin gute besserung :daumen:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5984
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon elvira » So 17. Jul 2016, 20:52

Armer Milo. Ich drück die Daumen, dass sich eine Lösung findet. Wenn es mit hochgestellten Näpfen geht, wäre es ja toll. :daumen:
Bild
Benutzeravatar
elvira
 
Beiträge: 2073
Registriert: So 7. Nov 2010, 14:21
Wohnort:

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon rosi-maus » So 17. Jul 2016, 22:57

Ich drücke auch fest die Daumen für den armen Milo... das ist auf Dauer kein Zustand - und es wäre zu
schön, wenn es sich durch ein hochgestelltes Schüsselchen bessern würde!!
Ganz liebe Grüße
Rosi... mit Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5355
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:46

Re: Milo kotzt sich die Seele aus dem Leib

Beitragvon Snoopy » So 17. Jul 2016, 23:13

Der arme Kerl!

Wie geht es ihm mittlerweile?

Weiterhin gute Besserung!
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4643
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Nächste

Zurück zu Was ist nur los?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste