Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Zum Erfahrungsaustausch, allgemeinen Fragen, unspezifischen Symptomen.

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Berg-Eule » Do 14. Apr 2016, 14:01

Ich drücke mit für die beiden :daumen: :daumen:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12906
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon rosi-maus » Do 14. Apr 2016, 16:30

Unsere Daumen sind in Stellung :daumen:...
Es ist immer wieder schlimm, solche Dinge vor sich zu haben, mit allem was dazugehört, z.B.
das Hungern... :roll:
Wahrscheinlich leiden wir selbst am meisten!
Die Beiden werden es sicherlich gut wegstecken und hoffentlich bald vergessen haben :knuddel:
Ganz liebe Grüße
Rosi... mit Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:46

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Rosi » Do 14. Apr 2016, 17:39

Hier kommen auch noch ein paar Daumen. Das wird schon. :daumen: :daumen: :daumen:
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6238
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Snoopy » Do 14. Apr 2016, 21:28

Noch Daumen! :yes:
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4604
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon nadia » Fr 15. Apr 2016, 19:20

Danke euch sehr fürs Daumen drücken. Die zwei sind wieder zuhause und noch ziemlich benommen. Sie kamen leider erst mittags dran... :( Ich sollte um kurz vor 1 anrufen - da war Silvie fertig und Tobi "gerade am Einschlafen"... Aber sie mussten keine Zähne lassen - das ist schon mal gut! (Das hatten wir befürchtet - auch die TÄ war überrascht...)

Ja, Rosi, für mich ist das auch immer aufregend. Die Katzen wissen ja nicht, was bevorsteht - sie ahnen höchstens was... Wir haben sie heute morgen überrumpelt: statt Futter gab es den "Ausflug"... Gemein!

Es ist furchtbar wie leer das Haus auch nur einen Tag ohne die Katzen ist...
nadia
 
Beiträge: 1815
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Berg-Eule » Fr 15. Apr 2016, 21:12

Hauptsache, sie haben es gut überstanden - morgen wird alles vergessen sein! :yes:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12906
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon rosi-maus » Fr 15. Apr 2016, 21:52

Wie schön, dass sie es hinter sich haben!! Dann verwöhn deine kleinen Patienten mal schön :katzeliep:
Ganz liebe Grüße
Rosi... mit Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:46

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Snoopy » Sa 16. Apr 2016, 10:38

Alles vergeben und vergessen?
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4604
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon mortikater » Sa 16. Apr 2016, 13:55

Hallo, wie geht es den beiden Patienten, ich bin leider zu spät zum Daumendrücken, aber es ist schön zu lesen, dass sie keine Zähne opfern mussten, das ist doch toll!
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9609
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon nadia » So 17. Apr 2016, 10:23

Danke der Nachfrage. Ja, die beiden haben sich wieder erholt. Silvie hat diesmal länger gebraucht als Tobi: machte gestern nachmittag noch einen sehr müden Eindruck: schlief fast nur und wollte auch kaum fressen. Es war wohl sehr anstrengend...Aber abends ging es dann.
Snoopy hat geschrieben:Alles vergeben und vergessen?
Vergeben leider noch nicht... Wir haben das bekannte Problem: sie tun so als ob sie sich fremd wären, belauern sich und Silvie hat Tobi gestern abend angegriffen. Das heißt wieder langsam aneinander gewöhnen... ::?

Blutbild haben wir auch gleich mit machen lassen - warten wir noch drauf.
nadia
 
Beiträge: 1815
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon nadia » Do 21. Apr 2016, 21:57

Wir sind wieder im Normalmodus: die beiden haben sich langsam wieder aneinander gewöhnt und vertragen sich wieder - ich muss sie nicht mehr trennen... (Das ist anstrengend, weil jeder am liebsten bei mir sein möchte!)
Heute nacht durfte Tobi endlich wieder bei mir im Bett schlafen - er tat mir so leid, weil er nachts alleine unten bleiben musste... Dabei war er friedlich, nur Silvie hat ihn immer argwöhnisch belauert und ist ihm nach...

Das Blutbild war bei beiden ok - sagte die TÄ am Telefon (schriftlich bekomme ich es noch). Nur Glukose und Cholesterin etwas erhöht - das kommt aber wohl bei beiden vom Stress, meinte sie.

Ich bin jedenfalls froh, dass wir die Prozedur wieder mal hinter uns gebracht haben!
nadia
 
Beiträge: 1815
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Snoopy » Do 21. Apr 2016, 22:25

nadia hat geschrieben:
Ich bin jedenfalls froh, dass wir die Prozedur wieder mal hinter uns gebracht haben!


Das glaube ich dir!

Schön, dass du wieder zwei Katzen im Bett hast :hurra:
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4604
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon mortikater » Do 21. Apr 2016, 22:44

Prima, das hört sich gut an!

Cholesterin hat bei Katzen nicht die Bedeutung wie beim Menschen, ich denke auch, über eine leichte Erhöhung muss man sich keine Sorgen machen.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9609
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Silvies Ohren und Tobis Erbrechen

Beitragvon Berg-Eule » Fr 22. Apr 2016, 08:14

Prima, dass nun wieder Normalität eingekehrt ist!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12906
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Vorherige

Zurück zu Was ist nur los?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast