Socke und Metacam

Zum Erfahrungsaustausch, allgemeinen Fragen, unspezifischen Symptomen.

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Polly » Do 12. Apr 2018, 12:31

Liebe Edda,

es tut mir sehr leid, dass Socke nun gehen musste....fühl dich lieb umarmt...

Machs gut Socke, grüß mir meine Molly...
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen
Polly
 
Beiträge: 960
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:31

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Rohana » Mo 16. Apr 2018, 16:47

Liebe Edda, wie geht es Euch mittlerweile?
Es müssen sich ja alle neu sortieren - Ihr Zweibeiner ebenso wie die beiden Kater. Da ist ein Familienmitglied gegangen, das steckt niemand einfach so weg, auch wenn es eigentlich gut ist, so wie es ist. Das ist doch auch bei geliebten Menschen so, selbst wenn man ihnen (z. B. bei langer, quälender Erkrankung) einen friedlichen Tod von Herzen gewünscht hat. Für die Dagebliebenen bleibt einfach eine Lücke.
So lange habt Ihr mit der angespannten Atmosphäre gelebt und auf einmal ist alles anders, und Ihr seid anders - ich denke schon, daß das die zwei Kater das auch spüren.

romulus hat geschrieben:6 Tage ist es nun schon her und unser Haushalt ist noch nicht zur Normalität zurückgekehrt.
Socke war der Aggressor, all die mühsamen Separationsbemühungen fallen nun weg, alle Türen sind wieder offen wie schon so lange nicht - und trotzdem habe ich das Gefühl, alle leiden noch unter dem abrupten Ende.
Die beiden Roten gehen sich meist aus dem Weg, liegen nicht mehr zusammen, sie fressen schlecht und sind irgendwie verlangsamt. Kann eigentlich nicht sein, sie haben mit Socke jeden Kontakt möglichst vermieden, aber sie verhalten sich irgendwie anders.
Wir wollten uns ja zwei Pedelecs kaufen, aber Bob will im Moment nicht, er kaut auch immer noch daran und hätte keine Freude damit.
Ich verstehe es selbst nicht ganz, es war wirklich ein friedliches Ende genau zur richtigen Zeit und die häusliche Situation ist definitiv entspannter - aber irgendwie sind wir alle noch nicht zur Normalität zurückgekehrt.

Ist schon seltsam......
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4281
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Socke und Metacam

Beitragvon romulus » Mo 16. Apr 2018, 19:27

Danke, liebe Susanne, ich freue mich, wieder mal von Dir zu hören!
Ja, es ist irgendwie seltsam, ich hatte eigentlich auf schnelle Entspannung hier gehofft, aber die beiden Roten gehen sich derzeit aus dem Weg und wir sind alle noch ein wenig neben der Spur.
Wir sind immer noch etwas niedergeschlagen, aber das ist wohl normal nach so langer Zeit.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke und Metacam

Beitragvon romulus » Sa 21. Apr 2018, 18:23

War jetzt und hier nicht relevant.....
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke und Metacam

Beitragvon mortikater » So 22. Apr 2018, 19:56

Noch keinen Monat ist es her. Ich glaube, Socke wird noch lange fehlen, es dauert Wochen und Monate bis sich zumindest die Lücke schließt. Was nicht heißt, dass man nicht mehr an ihn denkt.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9609
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Berg-Eule » So 22. Apr 2018, 22:08

So einen besonderen Kater mit dieser besonderen Geschichte kann man nie vergessen. Ich drück dich Edda!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12906
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Snoopy » Di 1. Mai 2018, 18:07

Hallo Edda,

fühl dich auch von mir gedrückt!

Es wird seine Zeit brauchen bis sich die Situation entspannt.
Selbst, wenn einem vom Kopf her klar ist, dass es der richtige Moment und der richtige Weg gewesen ist, so blutet doch das Herz.
Schließlich hat man ein Familienmitglied, eine Liebe verloren.
Das wiederum bemerken die beiden Roten natürlich auch.
Einmal davon abgesehen, dass die zwei immer die Verbündeten gegen die Welt waren- was so jetzt gerade nicht mehr erforderlich ist.
Das bringt im ersten Moment die ganze Dynamik aus der Familie.
Aber auch das wird sich mit der Zeit wieder finden und diese Zeit müsst ihr euch allen geben bzw. nehmen.

Liebe Grüße
Sandra
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4604
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Socke und Metacam

Beitragvon romulus » Mi 2. Mai 2018, 22:21

Ich habe heute zum ersten Mal das Gefühl, dass sich die Situation hier etwas entspannt, sowohl bei den Katzen als auch bei uns.
Milo, der stets Verfolgte, wirkt nicht mehr ganz so hektisch und buhlt um meine Gunst, er und Winnie scheinen sich auch wieder anzunähern - durch die ständig geschlossenen Türen war Milo viel allein im EG und hatte keinen Kontakt mehr zu Winnie. Das scheoint sich langsam zu normalisieren.
Und heute habe ich zum ersten Mal daran gedacht, dass wir jetzt auch wieder mal für ein paar Tage wegfahren können ohne Katastrophen im Hinterkopf zu haben, denn auch Frau Meyer hat sich schwer damit getan, den wehrhaften Socke von Milo zu trennen.-
Mal sehen. Eigentlich sollte alles jetzt entspannter werden, ich kann es kaum glauben.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke und Metacam

Beitragvon tanteanna » Do 3. Mai 2018, 07:46

Doch, glaub dran Edda. Deine beiden Roten werden das spüren und noch ein bißchen schneller entspannter werden *umarmsmilie*
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5312
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:04

Re: Socke und Metacam

Beitragvon rosi-maus » Do 3. Mai 2018, 10:47

Edda, das freut mich sehr zu lesen. Es dauert halt alles seine Zeit und langsam wird sich der
neue Ist-Zustand einpendeln. Ich drücke fest die Daumen, dass es weiter so gut läuft!!
Ganz liebe Grüße
Rosi... mit Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5330
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:46

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Berg-Eule » Do 3. Mai 2018, 12:33

Das hört sich doch jetzt recht gut an. Wäre super, wenn ihr mal wieder entspannt einen kleinen Urlaub machen könntet!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12906
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Socke und Metacam

Beitragvon romulus » So 20. Mai 2018, 11:55

Ich kann ihn immer noch nicht loslassen, er war so sehr Teil unseres Lebens!
Alle Türen sind wieder offen, allgemein ist die Situation entspannt, wir haben Urlaub geplant und gebucht - und trotzdem schießt die Traurigkeit wieder in mir hoch, wenn ich an ihn denke.
Die beiden Roten können ihn nicht ersetzen, ich hatte eine so besondere Bindung an Socke und an Dickie, das lässt sich nicht auf die anderen übertragen.
Klar, ich mag sie und behandle sie gut, aber mir scheint, ihre beiden Vorgänger haben ein Stück meines Herzens mitgenommen, das ich nicht mehr vergeben kann.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13247
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Isis » So 20. Mai 2018, 12:48

Edda, ich muss weinen, wenn ich deine Worte lese, denn mir geht es ganz genauso.

Ich glaube, so ist das mit den großen Lieben, die gibt es nur einmal.
Und sicherlich ist alle unsere Fellnasen einzigartig und reißen ein Loch, aber diese großen Lieben...
Dieses Zimmer im Herzen wird für immer leer bleiben.

Ich drücke dich...
Simone & Momo, Isis, Balou, Baghira und Inu
und Mika meine große Liebe für immer in meinem Herzen

Bild
Oma sagt: du darfst weinen, schreien, du darfst kurz zweifeln. Aber dann gehst du raus, und du kämpfst und holst dir das, was du haben willst.
Benutzeravatar
Isis
 
Beiträge: 4166
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 16:53
Wohnort: Gießen

Re: Socke und Metacam

Beitragvon mortikater » So 20. Mai 2018, 19:37

Ich verstehe es auch nur allzu gut...

Man findet nicht die passenden Worte, es gibt keine.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9609
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Rosi » Mo 21. Mai 2018, 09:59

Es gibt einfach Katzen, die ein größeres Zimmer in unserem Herzen bewohnen und damit auch eine größere Leere hinterlassen. *drück Dich*
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6238
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

VorherigeNächste

Zurück zu Was ist nur los?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast