Socke und Metacam

Zum Erfahrungsaustausch, allgemeinen Fragen, unspezifischen Symptomen.

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Polly » Do 12. Apr 2018, 12:31

Liebe Edda,

es tut mir sehr leid, dass Socke nun gehen musste....fühl dich lieb umarmt...

Machs gut Socke, grüß mir meine Molly...
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen
Polly
 
Beiträge: 953
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:31

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Rohana » Mo 16. Apr 2018, 16:47

Liebe Edda, wie geht es Euch mittlerweile?
Es müssen sich ja alle neu sortieren - Ihr Zweibeiner ebenso wie die beiden Kater. Da ist ein Familienmitglied gegangen, das steckt niemand einfach so weg, auch wenn es eigentlich gut ist, so wie es ist. Das ist doch auch bei geliebten Menschen so, selbst wenn man ihnen (z. B. bei langer, quälender Erkrankung) einen friedlichen Tod von Herzen gewünscht hat. Für die Dagebliebenen bleibt einfach eine Lücke.
So lange habt Ihr mit der angespannten Atmosphäre gelebt und auf einmal ist alles anders, und Ihr seid anders - ich denke schon, daß das die zwei Kater das auch spüren.

romulus hat geschrieben:6 Tage ist es nun schon her und unser Haushalt ist noch nicht zur Normalität zurückgekehrt.
Socke war der Aggressor, all die mühsamen Separationsbemühungen fallen nun weg, alle Türen sind wieder offen wie schon so lange nicht - und trotzdem habe ich das Gefühl, alle leiden noch unter dem abrupten Ende.
Die beiden Roten gehen sich meist aus dem Weg, liegen nicht mehr zusammen, sie fressen schlecht und sind irgendwie verlangsamt. Kann eigentlich nicht sein, sie haben mit Socke jeden Kontakt möglichst vermieden, aber sie verhalten sich irgendwie anders.
Wir wollten uns ja zwei Pedelecs kaufen, aber Bob will im Moment nicht, er kaut auch immer noch daran und hätte keine Freude damit.
Ich verstehe es selbst nicht ganz, es war wirklich ein friedliches Ende genau zur richtigen Zeit und die häusliche Situation ist definitiv entspannter - aber irgendwie sind wir alle noch nicht zur Normalität zurückgekehrt.

Ist schon seltsam......
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4265
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Socke und Metacam

Beitragvon romulus » Mo 16. Apr 2018, 19:27

Danke, liebe Susanne, ich freue mich, wieder mal von Dir zu hören!
Ja, es ist irgendwie seltsam, ich hatte eigentlich auf schnelle Entspannung hier gehofft, aber die beiden Roten gehen sich derzeit aus dem Weg und wir sind alle noch ein wenig neben der Spur.
Wir sind immer noch etwas niedergeschlagen, aber das ist wohl normal nach so langer Zeit.
Liebe Grüße von Edda
mit Milo, Winnie und Socke
Bild
romulus
 
Beiträge: 13117
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke und Metacam

Beitragvon romulus » Sa 21. Apr 2018, 18:23

War jetzt und hier nicht relevant.....
Liebe Grüße von Edda
mit Milo, Winnie und Socke
Bild
romulus
 
Beiträge: 13117
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Socke und Metacam

Beitragvon mortikater » So 22. Apr 2018, 19:56

Noch keinen Monat ist es her. Ich glaube, Socke wird noch lange fehlen, es dauert Wochen und Monate bis sich zumindest die Lücke schließt. Was nicht heißt, dass man nicht mehr an ihn denkt.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9535
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Socke und Metacam

Beitragvon Berg-Eule » So 22. Apr 2018, 22:08

So einen besonderen Kater mit dieser besonderen Geschichte kann man nie vergessen. Ich drück dich Edda!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12737
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Vorherige

Zurück zu Was ist nur los?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast