Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Futterergänzung, Barfen, und was es sonst noch so gibt.

Re: Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Beitragvon vilma » So 27. Apr 2014, 18:55

Ist wirklich sehr viel überflüssiger Schnickschnack, schade eigentlich. Vielleicht kannst du es ja mischen...
Ich bin der Trost, die Kraft, die Stille.
Ich bin der seidenweiche Wille.
Ich halte euch in meiner Tatze.
Ich bin die Katze.

(A. Schacht)
Benutzeravatar
vilma
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 18:46
Wohnort: Nordharz

Re: Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Beitragvon Berg-Eule » So 27. Apr 2014, 19:46

Bis jetzt habe ich es mit Sanabelle sensitive gemischt, weil das die Katze von meiner Tochter bekommt. Das Problem ist, dass Pucki so wenig Trofu frisst, dass es sich für mich nicht lohnt, extra was zu bestellen, deshalb zweige ich immer bei den Bestellungen der Tochter ein wenig ab. Deren Katze hat eine total verkorkste Verdauung (Spanierin) und verträgt nur ganz wenige Futtersorten - deshalb bin ich da auch nicht flexibel. Und meine Pucki ist ja recht mäkelig. :roll:

Ich denke aber, bei den geringen Mengen wird es nicht viel schaden - oder? Sie bekommt etwa einen Teelöffel Trofu pro Tag.
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13109
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Beitragvon romulus » So 27. Apr 2014, 20:04

Gabriele, bei einem Tl Trofu am Tag kann man wirklich nichts verkehrt machen!
Sei bloß froh, dass sie kein Trofu mag, ich muss hier immer kämpfen, weil mein Winnie dafür morden würde und hier kriegen sie auch nur ein knappes Händchen voll am Abend!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13407
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Beitragvon Berg-Eule » So 27. Apr 2014, 21:53

Ich musste sie ja nach Trixis Tod mühsam vom Trofu wieder weg bringen. Da hatte sie eine Zweitlang überhaupt kein Nafu angerührt - meine Güte, was sind das für komplizierte Viechers! :roll:
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13109
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Beitragvon morgenstern83 » Fr 2. Mai 2014, 10:27

vilma hat geschrieben:Sind die Kroketten beim Grain-Free auch so groß?


Sie sind nur 10mm groß, haben allerdings kein Loch in der Mitte. Das Senior ist übrigens 11mm groß, mit Loch.
Claudia mit Lucy + Flocke
Bild
Tapsy weiterhin im Herzen Bild
Benutzeravatar
morgenstern83
 
Beiträge: 896
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:22

Re: Seniorengerechte Futter, nass und trocken

Beitragvon vilma » Fr 2. Mai 2014, 10:42

Ah ok. Danke Claudia! :knuddel:
Ich bin der Trost, die Kraft, die Stille.
Ich bin der seidenweiche Wille.
Ich halte euch in meiner Tatze.
Ich bin die Katze.

(A. Schacht)
Benutzeravatar
vilma
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 18:46
Wohnort: Nordharz

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast