Lesenswert

Hier ist Platz für Presseberichte und Programm-Empfehlungen. Bitte denkt an das Urheberrecht - also lieber verlinken als kopieren.

Lesenswert

Beitragvon Rohana » Mo 9. Dez 2019, 13:11

Weder Blätter noch TV - aber ein Blog eines Tierarztes aus Ulm, den ich zufällig entdeckt habe. Es geht viel um Hunde, aber auch um das Tierarztleben allgemein und natürlich auch um Katzen. Besonders interessant fand ich den Beitrag über das Impfen:
https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/d ... 3&ID=19443
und auch den über die Fortschritte bei der Zahnbehandlung von Katzen
https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/d ... 3&ID=20102
Aber auch sonst konnte ich mich da richtig festlesen!
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4450
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Lesenswert

Beitragvon romulus » Mo 9. Dez 2019, 13:29

Danke sehr, Susanne!
Hab gerade angefangen zu lesen, muss aber jetzt weg und werde später gründlicher lesen. Interessiert mich sehr!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13675
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 16:34

Re: Lesenswert

Beitragvon mortikater » Mo 9. Dez 2019, 18:03

Ich bin schon öfter auf Dr. Rückert im Netz gestoßen, wusste aber nicht, dass er einen Blog hat. Danke, Susanne!
Petra - mit Keke, Lotta, Lina, Jona, Jussi und Matti - Mika, Marnie, Naomi, Mette, Tom und Kimi im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9867
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:16

Re: Lesenswert

Beitragvon tanteanna » Mo 9. Dez 2019, 21:41

Hochinteressant und sehr angenehm zu lesen. Vielen Dank Susanne!!
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5413
Registriert: Do 28. Okt 2010, 16:04

Re: Lesenswert

Beitragvon romulus » Di 10. Dez 2019, 18:26

Hab mir jetzt alles durchgelesen und gespeichert, große Klasse!
Das ist doch etwas, was man Katzenneulingen zeigen kann!
Danke, Susanne, das ist sehr hilfreich!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13675
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 16:34

Re: Lesenswert

Beitragvon Rohana » Di 10. Dez 2019, 20:28

Ich bin auch sehr angetan von den Beiträgen.
Sehr aufmerksam habe ich auch die Abschnitte über das Einschläfern gelesen - und seitdem sitze ich in einem Meer von Tränen.

Der Horror, den unser armes Schneckchen in ihren letzten Minuten erleben mußte, muß nicht sein ... es gibt andere Medikamente, die wirklichi ein Hinüberdämmern, ein Einschlafen möglich machen. Offenbar ohne dieses krampfhafte Brechen.
Und ich könnte mich unentwegt prügeln, daß wir die Tierärztin nach Hause geholt haben. Ich seh immer noch Schnecks empörten Blick, daß diese "böse Frau" nun in ihr Allerheiligstes gekommen ist. Ihre angstgeweiteten Augen, wie sie noch mit einknickenden Beinen versuchte, wegzulaufen.

Dr. Rückert gibt genau das zu bedenken: den Trip zum Tierarzt kennen die Tiere, sie finden ihn zwar sch...., aber da "kommt man durch". Sie wissen ja nicht, daß es das letzte Mal sein wird. Im HInterkopf hatte ich das, genau so. Warum nur haben wir anders entschieden?

Ich werde mir bis zum eigenen letzten Atemzug nicht verzeihen, was wir userem geliebten Schneckchen da angetan haben.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4450
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Lesenswert

Beitragvon Berg-Eule » Di 10. Dez 2019, 22:07

Liebe Susanne, ich glaube, dass man in fast allen Fällen, wo die Katze nicht rasch und einigermaßen oder zumindest scheinbar stress- und schmerzfrei einschlafen darf, sich größte Vorwürfe macht. Unsere Pucki ist ja daheim und ohne TA gestorben, so ganz schnell und problemlos ging das auch nicht, und auch wir haben uns viele Gedanken gemacht, ob es nicht doch besser gewesen wäre, zum TA zu gehen oder ihn zu holen. Hätte es sich länger hingezogen oder wäre es qualvoller verlaufen, hätten wir das auch getan. Aber wo ist die Grenze??? Genauso gut hätte Pucki (oder unsere anderen Katzen) sich "rechtzeitig" draußen verkriechen können, dann hätten wir überhaupt keinen Einfluss nehmen können.

Wir alle haben keine Kristallkugel und können nicht voraussehen, wie es kommen wird. Du solltest versuchen, im Laufe der Zeit diese letzten Eindrücke zu überlagern durch die schönen Erlebnisse, die ihr mit eurem lieben Schneckchen hattet. Sie würde nicht wollen, dass du für den Rest deines Lebens diese schlimmen Eindrücke überhand nehmen lässt, das hat ihr Andenken nicht verdient.
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13645
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:54
Wohnort: Franken


Zurück zu Blätterwald und TV-Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast