Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Vom Einzug der ersten Katze bis zur Erweiterung der Familie, Zusammenführungen, Wartezeit, Neuzugang...

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Rohana » Mo 4. Mai 2020, 09:53

Wie haben sich die Miezens denn mittlerweile so sortiert? Von Emil hast Du ja im anderen Thread schon geschrieben, daß da jetzt sogar Bett-Schmuse-Einheiten gefragt sind, das ist SEHR niedlich!
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4496
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » Mi 6. Mai 2020, 17:40

Oh! Äh! Ja!

Es ist gar nicht so ganz viel passiert, eigentlich. Emil möchte gerne ein Kuschelkater sein, ist aber nach wie vor sehr schreckhaft, Matike ist ne coole Socke, fühlt sich hier sehr wohl, mag mich glaub ich auch - möchte aber bitte nicht angefasst werden. Wenn die drei (Spocki, Emil, Matika) morgens auf meinem Bett liegen, kuschelt sie sich aber manchmal heimlich an meinen Fuß.
Spocki ist ihr gegenüber etwas aufgeschlossener geworden, schleckt ihr auch schonmal über den Kopf und duldet, wenn sie in seiner Nähe liegt. Sie ist deutlich wehrhafter ihm gegenüber geworden, was die blöde Bespringerei deutlich reduziert hat. :D
Nilsson kann mit beiden mittlerweile oft gut spielen. Das ist besonders schön.
Ansonsten hopsen die hier so rum und sind niedlich und verspielt und scheinen sich doch insgesamt sehr wohl zu fühlen. :)
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock, Herrn Lars Nilsson, Emil Tischbein und der wunderbaren Matika O'Hara.
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Rohana » Do 7. Mai 2020, 18:17

Trillian hat geschrieben:Es ist gar nicht so ganz viel passiert, eigentlich.

Na, aber ... da ist aber doch einiges passiert! :-)

Trillian hat geschrieben:Emil möchte gerne ein Kuschelkater sein, ist aber nach wie vor sehr schreckhaft, Matike ist ne coole Socke, fühlt sich hier sehr wohl, mag mich glaub ich auch - möchte aber bitte nicht angefasst werden. Wenn die drei (Spocki, Emil, Matika) morgens auf meinem Bett liegen, kuschelt sie sich aber manchmal heimlich an meinen Fuß.

Das erinnert mich grad so ein bißchen an Sokrates, der bei meiner Schwester eingezogen ist. Der war zwar nicht so scheu wie Matika und Emil, aber anfassen mochte er sich nicht gern lassen. Und auf Menschenbeinen liegen ging nur, wenn da eine Decke drüberlag. :-)
Er kannte so ein Miteinander gar nicht - auf der Pflegestelle, wo er vorher war, war außer ihm nur noch eine sehr alte Katze und der junge Mann hatte für den jüngeren Kater einfach zu wenig Zeit. So war Sokrates irgendwie "nebenhergelaufen", Familienleben lernt er jetzt erst kennen. Ich war Ende letzten/Anfang dieses Jahres im Abstand von zwei Monaten zweimal bei meiner Schwester und die Veränderungen waren riesig: beim ersten Mal war Sokrates zwar sehr freundlich (er ist ein ganz herziger, sehr ausgeglichener Kater), aber zurückhaltend. Mal die Hand anschnuppern oder im Vorbeigehen kurz über den Rücken streicheln, dann war's gut - nicht nur bei mir, sondern auch bei Schwester und Schwager.
Beim zweitenmal war er insgesamt viel "zugewandter", hat sich sogar von mir recht genüßlich übers Köpfchen und die Flauschebacken streicheln lassen und kam nachts kurz ins Gästebett. Und er sucht immer, immer den Kontakt zu seinen Menschen und muß wie die zwei alteingesessenen Katzen überall dabei sein.

Daß die zwei für Nilsson so eine schöne Gesellschaft sind, ist wunderbar! Klingt alles nach einer ziemlich coolen Katzen-WG.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4496
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Snoopy » Do 7. Mai 2020, 19:41

Katzen, die hopsen, sind ganz, ganz toll =)))
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 5078
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:13
Wohnort: Saarland

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » So 26. Jul 2020, 10:10

Ich will hier immer schreiben, dann denke ich "oh, dann musst Du aber auch Fotos hochladen", das ist wieder ein klein wenig kompliziert, weil ich die auf dem Handy habe - und dann hab ich keine Lust mehr.

Also schreib ich jetzt mal ohne Fotos, und dann lade ich mal demnächst einfach kommentarlos Fotos hoch. :D

Es geht eigentlich alles genau so weiter, wie es die ganze Zeit läuft. Emil wird immer sicherer mit seiner Kuschelei. Wenn er morgens in mein Bett krabbelt, geht das ganz wunderbar. Nur leider schläft er am Fußende (immer schön an Fuß oder Bein gekuschelt), ich muss mich also immer aufsetzen oder verbiegen, um ihn zu kraulen. Vielleicht ist das aber auch genauso gewünscht. Er kann das dann immer sehr genießen, aber vielleicht würde ihm eine Dauerkuschelei doch zu viel. Tagsüber liegt er am liebsten in seinem Sessel mit dem Lammfell, das ist genau am Durchgang Wohnzimmer/Küche und ich kraule ihn oft ein bisschen, wenn ich da vorbeikomme. Das kann er oft genießen, manchmal lässt er es auch skeptisch über sich ergehen, manchmal hopst er sofort weg. Es gibt immer noch so Details, die ihm unheimlich sind. Wenn ich lache bzw. kichere(wird besser), wenn ich flüstere, wenn man so von vorne an ihn rangeht oder wenn ich mich auf seine Höhe runterlasse. Ich denke, dass es immer Situationen geben wird, in denen er plötzlich so wegflutscht, aber die werden wohl weniger werden. Abends kommt er gerne zu mir aufs Sofa. Stellt erst die Vorderfüße drauf und kuckt, hopst dann hoch, untersucht alles, gibt Köpfchen (das ist ein echtes Ritual geworden, gestern hab ich ihm mal die Hand nicht hingehalten, da hat er mich ganz streng angekuckt) und legt sich dann hin. Dann kann ich ihn ein bisschen kraulen oder es auch lassen - nach einer Minute geht er wieder, um eine Viertelstunde später wiederzukommen. :D Ich bin mir nicht sicher, ob es ihm noch zu unsicher ist, oder ob es einfach seine aktive Zeit ist, aber diese Besuche sind immer sehr nett. Irgendwann demnächst wird er auch auch meinen Schoß kommen (wenn eine Decke draufliegt, natürlich nur), gestern hat er schonmal probehalber die Füße draufgestellt.
Überhaupt, gestern:
Gestern nacht hat der Emil versehentlich im Badezimmer verbracht. :( Der Arme muss sich da so leise reingeschlichen haben, dass der Menschenmann es überhaupt nicht gemerkt und ihn eingesperrt hat. Das Bad ist winzig und nicht wirklich ein toller Aufenthaltsort für Katzen. Und dieser feine, flauschige Tigerkater hat einfach mal NICHTS angestellt. Die Türdichtung hat er ein bisschen rausgefummelt und auf einen Teppich gepinkelt - wer will es ihm verübeln. Aber es wurden keine Regale erklommen, kein Klopapier zerfetzt - einfach nichts. Der Teppich wurde ganz ordentlich zusammengelegt - das sah ungeheuer lustig aus, weil das einer in Blumenform ist und Emil feinsäuberlich die Blütenblätter eingeklappt hatte. :D So ein lieber Kerl! Er hat dann gestern den Tag verschlafen und abends war seine Welt wieder in Ordnung.

Matika macht weiter wie bisher. Sie mag es hier, mag die tollen Spielzeuge, die es hier gibt, sie mag den Schmuper und ich glaube, sie mag sogar mich. Anfassen ist immernoch bäh, aber sie wird da toleranter. Wenn sie mich beim Schnuppern an meiner Hand versehentlich mit der Nase anstupst, zuckt sie nicht mehr zurück. Ansonsten berühre ich nur vorsichtig ihre Schwanzspitze, wenn Spocki in der Nähe ist, nimmt sie das sogar hin. Gestern habe ich mal, mehr so Reiki mäßig, vorsichtig die Spitzen ihrer Haare am hinteren Rücken gestreift, das fand sie blöd, aber nicht so blöd. Also, sie hat einen schnelleren Schritt gemacht, das war's. Also, das wird auch irgendwann noch. Und sie hat mich jetzt zweimal leicht mit der Pfote gehauen, wenn ich sie geärgert habe, das finde ich auch gut. Sie soll ruhig wissen, dass sie sich wehren darf.

Mit den anderen Beiden tut sich nicht so viel. Spocki ist manchmal, wenn es Futter oder Kekse gibt, so aufgeregt, dass Matika ihm mal die Brust abschlecken kann, manchmal geht er auch los und putzt Emil, Matika auch, aber seltener. Ich fürchte, die nervt ihn. Andererseits macht sie das ganz geschickt, dass ihre Anwesenheit für ihn so nach und nach zur Gewohnheit wird. Also, wenn er aufgeregt zum Napf läuft, läuft sie dicht neben ihm oder lauert ihm in der Tür auf, um ihm im vorbeigehen Köpfchen zu geben. :D
Nilsson weiß halt immer nicht so genau. Manchmal tobt er mit Emil oder Matika durch die Wohnung, im nächsten Moment ist er wieder total verunsichert und weiß einfach nicht, ob das jetzt Spiel ist oder ob er sich verteidigen sollte. So ganz wird er das nicht mehr lernen. Aber dann liegt er auch wieder in der Nähe von Matika oder Emil herum und sieht ganz zufrieden damit aus. Ich glaube, unterm Strich ist das alles ganz okay für ihn.

Ich bin immernoch glücklich, dass die zwei da sind. Diese lieben, lieben Katzen. :) Und Emil ist so weich wie ein Steiff-Tier.
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock, Herrn Lars Nilsson, Emil Tischbein und der wunderbaren Matika O'Hara.
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Snoopy » So 26. Jul 2020, 13:45

Wie schön!!!!

Katzen glücklich, Anke glücklich - alle glücklich =)))

Wie schön, dass zwei Angstkatzen jetzt so ein schönes Zuhause haben und auftauen!


Ich freue mich auf Bilder ;)
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 5078
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:13
Wohnort: Saarland

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » Fr 14. Aug 2020, 07:49

Gestern haben mich Matika und Emil zum ersten mal angemaunzt! :) Wobei - wenn ich so drüber nachdenke, hat Emil vielleicht schön öfter so Tönchen gemacht, die in meine Richtung gingen. Wenn er sich nicht so richtig auf's Sofa traut z.B. Das könnte an mich gehen. Oder er redet sich selbst gut zu. :D
Matika hat aber gestern ein oder zwei mal ganz deutlich mich gemeint. Das ist toll. Das gab's noch nie!
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock, Herrn Lars Nilsson, Emil Tischbein und der wunderbaren Matika O'Hara.
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Rohana » Fr 14. Aug 2020, 16:29

Was so ein paar Tage Abwesenheit doch ausmachen können ... lag's vielleicht daran, daß sie Dich ordentlich vermißt haben???
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4496
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon DrQuinn » Fr 14. Aug 2020, 18:12

Sie werden immer heimischer, das ist schön zu beobachten.
Anja.
Tammy
und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4098
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:13
Wohnort: Zuhause

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » Sa 15. Aug 2020, 08:23

Rohana hat geschrieben:Was so ein paar Tage Abwesenheit doch ausmachen können ... lag's vielleicht daran, daß sie Dich ordentlich vermißt haben???


Das ist echt nicht klar auszumachen. Nach meiner Radtour war Emil erstmal recht reserviert, aber ich bin dann sehr spontan gleich einen Tag später zu meiner Mutter aufgebrochen und nach den 3 Tagen kam er schon sehr schnell zu mir aufs Sofa. Heute morgen hat er sich im Bett zwischen meine Beine gelegt und als ich ihn gekrault habe, ganz genüsslich seinen Kopf auf mein Bein gelegt. Ich denke, dass ich ihn in den nächsten Monaten auch mal hochnehmen kann. :)

Matika hat halt andere Vorstellungen. Aber sie gewöhnt sich ganz langsam auch immer mehr an Körperkontakt. Gestern beim abendlichen Kekse-Verteilen hat sie mir immer auf die Hand getatzt, weil ich zu langsam war. :D
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock, Herrn Lars Nilsson, Emil Tischbein und der wunderbaren Matika O'Hara.
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Snoopy » Sa 15. Aug 2020, 16:13

Wie schön =))

Die Momente, wenn man sich freut von der Katze gemaßregelt zu werden :-P
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 5078
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:13
Wohnort: Saarland

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » Di 25. Aug 2020, 06:16

Seit ein paar Tagen hopst Herr Tischbein morgens ganz selbstbewusst in mein Bett und schmeißt sich an, auf oder zwischen meine Beine. :) Da liegt er dann und schnurrt und freut sich, wenn ich mich aufsetze und ihn durchknuddle. So ein Viertelstündchen geht das, dann muss er wieder gehen. Termine oder so.
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock, Herrn Lars Nilsson, Emil Tischbein und der wunderbaren Matika O'Hara.
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon DrQuinn » Di 25. Aug 2020, 09:25

Wenn man überlegt, was aus diesem Angstkater für ein mutiges Kerlchen geworden ist. Richtig schön, diese Entwicklung.
Anja.
Tammy
und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4098
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:13
Wohnort: Zuhause

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Snoopy » Di 25. Aug 2020, 20:47

DrQuinn hat geschrieben:Wenn man überlegt, was aus diesem Angstkater für ein mutiges Kerlchen geworden ist. Richtig schön, diese Entwicklung.



Total!!!!
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 5078
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:13
Wohnort: Saarland

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » Mi 26. Aug 2020, 06:22

Ja, oder? Wenn ich dran denke, wie er tagelang hinterm Bett gewohnt hat... Und jetzt ist der so ein flauschiges Kerlchen. Aber ich muss ihn mehr zum Spielen animieren, der ist ganzschön faul.
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock, Herrn Lars Nilsson, Emil Tischbein und der wunderbaren Matika O'Hara.
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

VorherigeNächste

Zurück zu 1, 2, 3, viele...?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast