Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Vom Einzug der ersten Katze bis zur Erweiterung der Familie, Zusammenführungen, Wartezeit, Neuzugang...

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Rohana » Mo 4. Mai 2020, 09:53

Wie haben sich die Miezens denn mittlerweile so sortiert? Von Emil hast Du ja im anderen Thread schon geschrieben, daß da jetzt sogar Bett-Schmuse-Einheiten gefragt sind, das ist SEHR niedlich!
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4467
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Trillian » Mi 6. Mai 2020, 17:40

Oh! Äh! Ja!

Es ist gar nicht so ganz viel passiert, eigentlich. Emil möchte gerne ein Kuschelkater sein, ist aber nach wie vor sehr schreckhaft, Matike ist ne coole Socke, fühlt sich hier sehr wohl, mag mich glaub ich auch - möchte aber bitte nicht angefasst werden. Wenn die drei (Spocki, Emil, Matika) morgens auf meinem Bett liegen, kuschelt sie sich aber manchmal heimlich an meinen Fuß.
Spocki ist ihr gegenüber etwas aufgeschlossener geworden, schleckt ihr auch schonmal über den Kopf und duldet, wenn sie in seiner Nähe liegt. Sie ist deutlich wehrhafter ihm gegenüber geworden, was die blöde Bespringerei deutlich reduziert hat. :D
Nilsson kann mit beiden mittlerweile oft gut spielen. Das ist besonders schön.
Ansonsten hopsen die hier so rum und sind niedlich und verspielt und scheinen sich doch insgesamt sehr wohl zu fühlen. :)
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Mr Spock und Lars Nilsson
♡ Lilith für immer im Herzen ♡

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe.
*****
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3728
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Rohana » Do 7. Mai 2020, 18:17

Trillian hat geschrieben:Es ist gar nicht so ganz viel passiert, eigentlich.

Na, aber ... da ist aber doch einiges passiert! :-)

Trillian hat geschrieben:Emil möchte gerne ein Kuschelkater sein, ist aber nach wie vor sehr schreckhaft, Matike ist ne coole Socke, fühlt sich hier sehr wohl, mag mich glaub ich auch - möchte aber bitte nicht angefasst werden. Wenn die drei (Spocki, Emil, Matika) morgens auf meinem Bett liegen, kuschelt sie sich aber manchmal heimlich an meinen Fuß.

Das erinnert mich grad so ein bißchen an Sokrates, der bei meiner Schwester eingezogen ist. Der war zwar nicht so scheu wie Matika und Emil, aber anfassen mochte er sich nicht gern lassen. Und auf Menschenbeinen liegen ging nur, wenn da eine Decke drüberlag. :-)
Er kannte so ein Miteinander gar nicht - auf der Pflegestelle, wo er vorher war, war außer ihm nur noch eine sehr alte Katze und der junge Mann hatte für den jüngeren Kater einfach zu wenig Zeit. So war Sokrates irgendwie "nebenhergelaufen", Familienleben lernt er jetzt erst kennen. Ich war Ende letzten/Anfang dieses Jahres im Abstand von zwei Monaten zweimal bei meiner Schwester und die Veränderungen waren riesig: beim ersten Mal war Sokrates zwar sehr freundlich (er ist ein ganz herziger, sehr ausgeglichener Kater), aber zurückhaltend. Mal die Hand anschnuppern oder im Vorbeigehen kurz über den Rücken streicheln, dann war's gut - nicht nur bei mir, sondern auch bei Schwester und Schwager.
Beim zweitenmal war er insgesamt viel "zugewandter", hat sich sogar von mir recht genüßlich übers Köpfchen und die Flauschebacken streicheln lassen und kam nachts kurz ins Gästebett. Und er sucht immer, immer den Kontakt zu seinen Menschen und muß wie die zwei alteingesessenen Katzen überall dabei sein.

Daß die zwei für Nilsson so eine schöne Gesellschaft sind, ist wunderbar! Klingt alles nach einer ziemlich coolen Katzen-WG.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4467
Registriert: Do 28. Okt 2010, 12:16

Re: Willkommen zuhause, Matika und Tarjo

Beitragvon Snoopy » Do 7. Mai 2020, 19:41

Katzen, die hopsen, sind ganz, ganz toll =)))
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 5021
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:13
Wohnort: Saarland

Vorherige

Zurück zu 1, 2, 3, viele...?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast