Mischa

Vom Einzug der ersten Katze bis zur Erweiterung der Familie, Zusammenführungen, Wartezeit, Neuzugang...

Mischa

Beitragvon tanteanna » Sa 22. Sep 2018, 07:28

Leni hat ihren Bruder Balu verloren. Nun sind nur noch Fanni und Teddy bei ihr da und die beiden sind keine geeigneten Spielkumpel. Fanni ist eine Einzelgängerin und Teddy einfach schon ein bißchen verschroben. Er mag Leni und faucht sie auch nicht an und an wenigen Tagen wo er sehr gut drauf ist, fetzt er auch mal spielerisch mit ihr durchs Haus. Aber das war es dann auch schon. Leni braucht einen Spielkumpel.

Und so ist gestern Mischa von der Katzenhilfe Ehingen hier bei uns eingezogen.
Ein sozialer Kater, Mensch und Katz gegenüber sehr offen und überhaupt nicht ängstlich.

Er darf auch schon raus in unseren eingezäunten Garten. Da verhält er sich wie ein kleines glückliches Kind. Rennt durch den Garten, der sehr groß ist mit ca. 800 qm Länge mal Breite und umgekehrt, wie ein geölter Blitz. Und möchte gleichzeitig alles beschnuppern und fangen was sich so bewegt. Da das nicht geht, ist er aufgeregt, aber eindeutig glücklich.

Teddy beobachtet ihn entspannt und interessiert. Leni auch, ist aber noch sehr ängstlich. Die größte Herausforderung stellt Leni dar. Sie faucht und knurrt ihn ununterbrochen an. Aber ich denke, sie merkt schon noch, daß er keine Gefahr ist. Bisher verhält sich Mischa ihr gegenüber zurückhaltend. Ich hoffe er spielt sich nicht irgendwann als Chef auf. Aber schaun wir mal.

Bild

Bild

Es bleibt spannend hier, aber ich sehe es nur positiv.
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5358
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:04

Re: Mischa

Beitragvon romulus » Sa 22. Sep 2018, 11:43

Mischa hat das Glück seines Lebens gefunden und ich hoffe so sehr, dass sie sich aneinander gewöhnen und alles friedlich wird.
Der Anfang ist immer schwer - aber was für eine Chance für den hübschen Mischa :-)))
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13446
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Mischa

Beitragvon Snoopy » Sa 22. Sep 2018, 15:03

Was ein Hübscher!!!


Wie schön, dass er bei euch zum Spielen und Toben einen Platz gefunden hat!

Leni wird sicherlich bald feststellen, dass man richtig Spaß mit dem Neuzugang haben kann! =))
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4728
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Mischa

Beitragvon Rosi » So 23. Sep 2018, 10:42

Wie schön, dass Mischa einen Platz bei Euch gefunden hat. Was für ein hübsches Kerlchen. Bild Deiner Schilderung nach fühlt er sich wie im Paradies. Er wird noch merken, dass er das wirklich gefunden hat. :-) Ich drück die Daumen, dass er sich gut mit Leni verstehen wird.
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6279
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Mischa

Beitragvon Berg-Eule » So 23. Sep 2018, 11:57

Ist das ein süßer Bursche, so lebhaft und neugierig. Bald wird er sicher mit Leni ein Herz und eine Seele sein.

Und euch ist er auch ein Seelentrost in der Trauer. Auch wenn man die verstorbenen niemals ersetzen kann und will - sie werden für immer einen Platz im Herzen behalten - so sorgt doch so ein kleiner Flederwisch dafür, dass sich bald mal wieder ein Lächeln ins Gesicht stiehlt und die abgrundtiefe Traurigkeit aufhellt.

Fühle dich gedrückt!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13188
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Mischa

Beitragvon elvira » Fr 5. Okt 2018, 20:34

Rüdi hat Don Carlo am Anfang auch immer angeknurrt - dann ist sie aber seinem Charme erlegen (ok, bei Kasi hat das leider nicht geklappt).

Wie ist es denn inzwischen mit eurem aparten Neuzugang? Sieht ja sehr niedlich aus, der Mischa.
Bild
Bild
Benutzeravatar
elvira
 
Beiträge: 2078
Registriert: So 7. Nov 2010, 14:21
Wohnort:

Re: Mischa

Beitragvon tanteanna » Mi 10. Okt 2018, 18:33

elvira hat geschrieben:Rüdi hat Don Carlo am Anfang auch immer angeknurrt - dann ist sie aber seinem Charme erlegen (ok, bei Kasi hat das leider nicht geklappt).
Wie ist es denn inzwischen mit eurem aparten Neuzugang?

Fanni ergeht es ein bißchen so wie Rüdi mit Don Carlo. Sie mag eigentlich gar keine anderen Katzen. Aber bei Mischa beobachte ich öfters ein doch schon fast freundschaftliches Näschengeben. Wenn Fanni allerdings Hunger hat oder aus einem anderen Grund stinkig ist, dann gibt sie das wahllos mit Backpfeifen an den weiter der ihr grade im Weg steht. Und dann bekommt auch Mischa mal was ab. Den berührt das aber überhaupt nicht. Er knurrt nie, faucht nie, lässt sie gewähren und trottet halt weiter. Das macht er schon alles ganz richtig.
Ob er noch ein idealer Spielgefährte für Leni wird, weiß ich nicht. Hatte gehofft, die beiden würden miteinander Zeit verbringen, aber vielleicht kommt das noch. Leni gibt sich redlich Mühe ihn zu umgarnen.

Und ja, Gabriele, Mischa ist ein Seelentrost. Mit seiner Unbekümmertheit steckt er uns alle ein wenig an und bringt uns auf andere Gedanken. Es nützt meinen 2 Katern Kleiner und Balu ja auch nichts, wenn ich wochenlang rumheule...
Sie kommen nun mal nicht zurück, aber ich trag sie im Herzen bei mir.
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5358
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:04

Re: Mischa

Beitragvon Snoopy » Sa 13. Okt 2018, 13:45

Lass dich mal ganz fest drücken!


Mischa ist ein toller Kerl!
Ich freue mich für euch und drücke die Daumen, dass er in Leni bald einen tollen Spielkameraden entdeckt :))
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4728
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Mischa

Beitragvon Anke » Mi 24. Okt 2018, 09:12

HEidrun, wie schön, dass du wieder einer Miez ein Zuhause gibst. Als so erfahrene Katzentante :-) wirst du das meistern und das wird schon alles klappen und der Mischa, der ist ja so kuhkatzig und süß.
Ich mußte lachen bei dem Satz, "wenn Fanni Hunger hat,usw."..*kicher*. ISt sie immer noch so verfressen?????
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild

Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5147
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Mischa

Beitragvon tanteanna » Mo 24. Dez 2018, 10:31

Ja, Anke, Fannis Lieblingsbeschäftiung ist nun mal fressen :-) Aber sie ist ja eine sehr fitte Katze, bewegt sich viel und geht auch noch ganz raus.

Vor ca. 3 Wochen ist nun auch noch Anni bei uns eingezogen. Einst ein ganz armes kleines Würmchen. Eine Hundegassigängerin hatte sie aufgelesen und zu uns ins Katzenhaus gebracht. Sie war übersäht mit Zecken, Milben und allerlei anderem Getier, stark ausgehungert, kaum lebensfähig.

Bild
Bild
Bild
Bild

Anni ist geschätzte 9 Monate alt. Sie ist sehr klein und wird wohl auch nicht mehr so viel größer. Anni hinkt. Woher diese Lähmungserscheinungen kommen, kann nur erraten werden. Die Super-Gau-Variante ist FiP, die noch nicht mutiert, aber doch da sein könnte. Ich versuche nicht allzuviel darüber nachzudenken, denn egal warum sie hinkt, momentan ändern oder zu behandeln ist es nicht. Anni ist eine lebensfrohe Katze die uns täglich zum Lachen bringt. Sie erinnert mich stark an meinen Kleinen. Auch wenn ich sonst nicht so der rührselige Typ bin, ich glaube fast, er hat sie mir in meine Obhut geschickt. Obwohl Anni so ein Sonnenscheinchen ist und im Katzenhaus alle Pfleger begeisterte, mitnehmen wollte sie trotzdem niemand. Nun ist sie hier bei uns und ich möchte keinen Tag mehr ohne sie sein.
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5358
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:04

Re: Mischa

Beitragvon Berg-Eule » Mo 24. Dez 2018, 11:13

Heidrun, das ist ja ein wahres Weihnachtswunder, wie sich die Süße in der kurzen Zeit verwandelt hat. Wie lieb, dass du sie aufnimmst, sie wird es dir danken. Lass dich drücken!
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13188
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Mischa

Beitragvon nadia » Mo 24. Dez 2018, 18:10

Heidrun, ja, vielleicht hat euch Kleiner wirklich die kleine Anni geschickt, denn das arme Würmchen brauchte ein so tolles Zuhause wie er es hatte. Sie dankt es euch mit ihrer Lebendigkeit und ist so eine herzallerliebste Maus, ganz entzückend! Ich wünsche ihr alles alles Gute und möge sie gesund bleiben! Ich drück euch!
nadia
 
Beiträge: 1919
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Mischa

Beitragvon Rosi » Di 25. Dez 2018, 11:08

Was für eine bezaubernde Maus, die mich optisch sofort an Max erinnert. Ich freue mich sehr, dass Du klein Anni ein zuhause gegeben hast.
Die Kleine sah ja schlimm aus, hat sich offensichtlich aber schnell erholt, nachdem sie vom ganzen Ungeziefer befreit wurde.
Das sie schon 9 Monate alt ist, kann ich gar nicht glauben. Sie hat noch so ein kittenmäßiges Aussehen finde ich. Wir werden sehen.
Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit der süßen Maus.
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6279
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Mischa

Beitragvon romulus » Di 25. Dez 2018, 11:53

Ich glaube wirklich, Anni ist Euer beider ganz persönliches (Vor)Weihnachtswunder!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13446
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Mischa

Beitragvon Anke » Mi 26. Dez 2018, 12:37

Anni kommt zu Fanni! Und zu euch als kleines Weihnachtswunder, ganz bestimmt vom kleinen Herrn gesandt!!!!
Was für ein süßes süßes Gesichtchen, ich freu mich für die Maus und für euch. Bild Und wie sie sich schon erholt hat, sie sah ja wirklich krank aus
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild

Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5147
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Nächste

Zurück zu 1, 2, 3, viele...?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste