Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesucht

Das Revier Eurer Katze hört an der Haustür auf? Dann seid Ihr hier richtig.

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon romulus » Mi 29. Jun 2011, 08:48

Das hast Du sehr schön und anschaulich fotografiert, Susanne - so sollte es auch bei Biggi funktionieren!
Und der catwalk ist toll, gefällt mir richtig gut - eine Aussichtsplattform für die Miezen :D
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon Rohana » Mi 29. Jun 2011, 10:03

romulus hat geschrieben:Das hast Du sehr schön und anschaulich fotografiert, Susanne - so sollte es auch bei Biggi funktionieren!

Danke! :knicks:
romulus hat geschrieben:Und der catwalk ist toll, gefällt mir richtig gut - eine Aussichtsplattform für die Miezen :D

Naja, äh, :oops: jetzt ist es eher das Blumenbrett und Madam hat das (auf den Fotos nicht zu sehende, weil später drangebaute) obere Aussichtsbrett, viel "Walk" ist nicht übrig. Schäm ...
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon Trillian » Mi 29. Jun 2011, 12:08

Ich hätte da noch eine Frage zum Fenster. :D


tapsangel hat geschrieben:Der Rahmen besteht aus vier gebogenen Rundrohrstücken für die Ecken,


Habt Ihr die selber zurechtgebogen oder irgendwo fertig gefunden? Ich hab mich gestern dumm und dusselig gesucht, weil ich auch gerne sowas hätte (allerdings aus Metall, ich hab hier oben irgendwie ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis).
Die andere Lösung für ein Fenster, das dauerhaft drinbleiben kann, wäre eben, es von außen davorzusetzen und mit Winkeln am Fensterrahmen feszuklemmen - scheint mir irgendwie deutlich aufwändiger. :seufz:
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3419
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon Rohana » Mi 29. Jun 2011, 15:21

Ich meine, daß ich solche fertigen "Knie" aus Kupferrohr im Baumarkt gesehen habe, Sanitär-/Heizungs-Abteilung.

Online hab ich hier was gefunden:
http://www.heizungsprofi24.de/Installat ... en-Winkel/

Kupfer ist halt relativ weich, aber vielleicht gibt es das auch aus anderen Metallen.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon Trillian » Mi 29. Jun 2011, 15:42

:aha: Sanitär macht sinn! Jetzt muss ich nur noch den Mann überzeugen... :roll:
Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3419
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon tapsangel » Mi 29. Jun 2011, 17:07

Ich meine mein Schwiegersohn hätte das selbst gebogen, aber vielleicht hat er auch geschwindelt, um sich bei seiner Schwiemu einzuschmeicheln, keine Ahnung. Eigentlich wollte er so was komplett aus Metall fertigen lassen, was mir lieber gewesen wäre, das hat aber wohl nicht geklappt. Wie gesagt, bisher hat es prima gehalten, aber unsere Fenster sind ja auch nicht so hoch, so dass klettern da weniger in Frage kommt. Außerdem lassen wir das Fenster nur geöffnet, wenn wir auch selbst zu Hause sind und durch den Laubengang davon würden die Kater auch nicht so tief fallen; das wäre im Wohnzimmerfenster fatal, 3. Etage.

Vielleicht kann man die Idee noch modifizieren ;-) Ansonsten würde ich auch die Version mit den Klemmen bevorzugen.

Danke sehr herzlich für die tollen Fotos, ich muss da nochmal gucken, ob und wie wir das vielleicht umgesetzt bekämen. Allerdings können wir an der Brüstung keine Stangen ankabeln, da dort keine Lücken vorhanden sind. An den Stangen der beiden Markisen ist das auch schlecht, da wir schon froh sind, dass die bei Wind halten. Wir können Sie nicht zu fest einklemmen, da die Decke seinerzeit neu gedämmt wurde. Ich muss da nochmal in mich gehen und überlegen, denn es wäre ein Traum, wenn die beiden Süßen mit raus dürften. Über ein weiteres Komplettfoto würde ich mich sehr freuen.
Bild
~ ~ ~ Felix *24.04.2005 & Findus *01.08.2006 ~ ~ ~

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten
Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
(Pablo Picasso)
Benutzeravatar
tapsangel
 
Beiträge: 3270
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33
Wohnort: Velbert

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon Rohana » Mi 29. Jun 2011, 19:35

tapsangel hat geschrieben:Ich meine mein Schwiegersohn hätte das selbst gebogen,

Mein Super-Handwerker-Schwager macht sowas auch selbst. Ich glaube, bei dem Vorschlag, das fertig zu kaufen, würde er einen Anfall kriegen! :lol:

tapsangel hat geschrieben:Über ein weiteres Komplettfoto würde ich mich sehr freuen.


Klar doch, kommt!
Einmal Balkonrundgang.

Das ist die linke Seite (Schmalseite)
Bild

der Blick aus der Balkontür nach vorne auf die Breitseite
Bild

und die rechte vordere Ecke - in der jetzigen Version mit dem Aussichtsbrett an der Ecke. Unten erkennt man das Häuschen, auf dem jetzt ein Kuschelbettchen liegt.
Bild
Die rechte hintere Ecke ist genauso gemacht wie die linke: mit der Pflanzstange hinten in der Ecke.

Und man erkennt auch, daß hier schön langsam Gewitterstimmung aufzieht, es hat auch schon etwas abgekühlt.

Wir mögen unser grünes Wohnzimmer mit dem Netz sehr gern, es hat sowas "abgeschlossenes", privates dadurch. Vor dem Aufbau waren wir nämlich doch sehr skeptisch, ob es den Dosis dann noch gefallen würde ...

Biggi, ich mach Dir gern noch jede Art von Detailfotos, wenn Du was brauchst!
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon tapsangel » Mi 29. Jun 2011, 19:56

Wow, das ist ja traumhaft schön bei Euch und die Fotos darf ich unseren Jungs gar nicht zeigen. Auf den Fotos kann man es sehr gut erkennen, was Du gemeint hast.

Habt Ihr eigentlich keinen Sonnenschutz oder nutzt Ihr einen Sonnenschirm? Ah, ich seh den Schirmständer. Dafür wär unser Balkon zu schmal.

Unser Laubengang ist leider nur 1,50 m tief, von daher hatten wir uns seinerzeit für Markisen als Sonnenschutz entschieden. Hat bei Eurer Höhe noch niemand versucht, drüber zu klettern? Ich bin immer davon ausgegangen, dass man bis unter die Decke vernetzen müsste und das Netz oben noch zusätzlich befestigen bzw. einhängen müsste, was bei uns gar nicht möglich ist.

Weißt Du noch, was die Vernetzung insgesamt gekostet hat? Die Stangen? Das Netz mit dem Abschlußband?
Bild
~ ~ ~ Felix *24.04.2005 & Findus *01.08.2006 ~ ~ ~

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten
Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
(Pablo Picasso)
Benutzeravatar
tapsangel
 
Beiträge: 3270
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33
Wohnort: Velbert

Re: Endlich frische Luft ...

Beitragvon Rohana » Mi 29. Jun 2011, 20:52

tapsangel hat geschrieben:Habt Ihr eigentlich keinen Sonnenschutz oder nutzt Ihr einen Sonnenschirm? Ah, ich seh den Schirmständer. Dafür wär unser Balkon zu schmal.
:yes: Sonnenschirm. Den runden, den wir vorher hatten, können wir nicht mehr verwenden. Wenn er den Balkon genug schattiert, ragt er über die Brüstung raus - geht nicht mehr wegen dem Netz. Jetzt haben wir einen rechteckigen, ich schätze mal 2 x 1,50 m groß, das geht gut, man kann den auch noch kippen. Wir haben ab Mittag volle Sonne, da braucht man ihn derzeit sehr!

Manchmal gibt es kleine "Strandschirme", auch in eckig, das ginge bei Euch vielleicht.

tapsangel hat geschrieben:Unser Laubengang ist leider nur 1,50 m tief, von daher hatten wir uns seinerzeit für Markisen als Sonnenschutz entschieden. Hat bei Eurer Höhe noch niemand versucht, drüber zu klettern? Ich bin immer davon ausgegangen, dass man bis unter die Decke vernetzen müsste und das Netz oben noch zusätzlich befestigen bzw. einhängen müsste, was bei uns gar nicht möglich ist.


Schnecki hat ein-, zweimal die Tatze in eine Netzmasche gesetzt. Das gibt aber nach, weil das Netz nicht straff gespannt ist. Und das war ihr dann wohl zu unheimlich. Nein, sie ist sehr zufrieden damit, wie es jetzt ist. Gottseidank!!!!!
Die Gesamthöhe ist rund 2,20 m: 1,50 Netz plus Brüstungshöhe, wobei das Netz die Brüstung etwas überlappt - die Unterkante des Netzes ist ungefähr da, wo die Catwalk-Bretter sind.

tapsangel hat geschrieben:Weißt Du noch, was die Vernetzung insgesamt gekostet hat? Die Stangen? Das Netz mit dem Abschlußband?

Die Rechnung vom Netz hab ich noch auf dem Rechner: 50,05 Euro waren das (1,50 m hohes Netz kostete 6,15 Euro pro Meter, wir brauchten 7 m, plus MwSt plus Versandkosten). Wir haben es bei der Netzweberei Vogt in Itzehoe bestellt - denn dort kriegt man das genau nach Maß und es ist das Einfassungsband schon eingefädelt. Andere Netze sind oft billiger, aber man muß dann dieses Verstärkungsband selber einfädeln. Und nach der Lektüre etlicher Erfahrungsberichte bei Zooplus, Zoobi und anderen einschlägigen Seiten haben wir beschlossen, daß wir DAS nicht machen wollen ... ;-) Und die Maße haben auch immer nicht gepaßt, man hätte dann noch schneiden oder stückeln müssen.

Diese Pflanzstäbe haben bei Obi glaub ich 3 Euro gekostet das Stück, das kann ich Dir nicht mehr genau sagen, die Quittung hab ich nicht aufgehoben. ::? Die Kabelbinder sind ja fast Pfennigartikel.

Mit dem Netz sind wir super zufrieden. Es ist jetzt den dritten Sommer dran, hat Hitze satt im Hochsommer und Winter mit Schneekrusten und Eis bestens überstanden. Es zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen, ist echt stabil und diese Einfassung sehr vertrauenserweckend.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesuc

Beitragvon tapsangel » Mi 29. Jun 2011, 20:57

Das ist ja echt erschwinglich, sag ich mal. Unser Laubengang ist 8,50 m. Müsste man sicher etwas mehr nehmen oder, damit es locker ist. Wie ist das eigentlich seitlich, auch mit Band gefädelt oder abgeschnitten?

Ich werd mal auf der Seite stöbern gehen.
Bild
~ ~ ~ Felix *24.04.2005 & Findus *01.08.2006 ~ ~ ~

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten
Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
(Pablo Picasso)
Benutzeravatar
tapsangel
 
Beiträge: 3270
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33
Wohnort: Velbert

Re: Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesuc

Beitragvon Rohana » Mi 29. Jun 2011, 22:10

tapsangel hat geschrieben:Das ist ja echt erschwinglich, sag ich mal. Unser Laubengang ist 8,50 m. Müsste man sicher etwas mehr nehmen oder, damit es locker ist. Wie ist das eigentlich seitlich, auch mit Band gefädelt oder abgeschnitten?

Ich werd mal auf der Seite stöbern gehen.

Die Einfassung ist rundum dran. Wir haben 7 m bestellt - der Balkon hat zwei Schmalseiten à 2 und eine lange Seite à 3 m. Das Netz ist eher reichlich, kann man sagen. An der letzten Ecke (der linken) mußten wir den Stab ein paarmal drehen und so einige Zentimer Netz "aufwickeln". Man kann das auf dem Foto auch ahnen, es sieht nicht so ganz ordentlich aus.

Interessant fand ich auch diesen Balkon:
http://www.fellfussel.de/Cat/Balkon.htm (Trilli, die haben solche Rahmen mit Knickrohren gebaut!)
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesuc

Beitragvon Hexle-Ronja » Mi 29. Jun 2011, 22:51

@Biggi danke :daumen:
@ Susanne echt schön so ein sicherer balkon :daumen:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5984
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesuc

Beitragvon Rohana » Mo 4. Jul 2011, 14:31

Biggi, gerade eben schau ich in den neuen Sonderangebots-Prospekt von der NORMA. Da gibt es gerade das ganze Fliegengitter-Sortiment, unter anderem einen Bausatz für diese Türen. Das sind diese Dinger, die es auch in den Baumärkten gibt. Sieht so aus, als könnte man sie bequem auch zusätzlich zur vorhanden Tür (z. B. Balkontür) montieren.

Du müßtest Dir das auch unter http://www.norma-online.de anschauen können, eventuell mußt Du als Filiale "Schwerin" eingeben, ich weiß nicht, inwieweit die Angebote regional sind.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesuc

Beitragvon Anke » Mo 4. Jul 2011, 18:20

Unser Netz habe ich hier http://www.netze-taue.de/shop/shop.php5 bestellt...wir haben ein grues Netz genommen und sind sehr ! zufrieden damit
ein paar Netzbilder von hier mit den Alu-Vierkantstangen ... so ca. 100€ hat alles gekostet wenn ich mich recht erinnere
letztes Jahr im Herbst
Bild

Bild

Bild


@ Susanne: ich weiß was du meisnt mit dem "privaten" Gefühl hinterm Netz, wir finden das auch nicht schlimm
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Endlich frische Luft u. Tipps für Balkonvernetzung gesuc

Beitragvon tapsangel » Mo 4. Jul 2011, 20:53

Ui, noch so ein toller vernetzter Balkon. Ganz wehmütig wird.

Danke für den Link zur Tür, aber haste Dir mal das Zusammenbauvideo angeschaut. Das schafft mein Mann nie im Leben und außerdem muss in die Tür gebohrt werden. Unser Vermieter wird sich bedanken. Trotzdem lieb von Dir, dass Du an mich gedacht hast.
Bild
~ ~ ~ Felix *24.04.2005 & Findus *01.08.2006 ~ ~ ~

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten
Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
(Pablo Picasso)
Benutzeravatar
tapsangel
 
Beiträge: 3270
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:33
Wohnort: Velbert

VorherigeNächste

Zurück zu Stubentiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron