Fensterbankliege von Petfun

Das Revier Eurer Katze hört an der Haustür auf? Dann seid Ihr hier richtig.

Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Rohana » Di 10. Apr 2012, 12:25

Ihr Lieben,
hat von Euch jemand eine solche Fensterbankliege von Petfun: [link]http://shop.petfun.de/de/zusatzartikel/zusatzartikel/fensterbankliege.html[/link]
und könnte hier ein Foto von der Befestigung einstellen? Bei Petfun ist das nicht so gut zu sehen. Es heißt zwar in der Beschreibung, das ginge auch für Fensterbänke mit "Nase", aber mir ist nicht ganz klar, wie das funktionieren soll.
Dankeschön schonmal in die Runde! :)
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Rosi » Di 10. Apr 2012, 12:41

Hab in einem anderen Forum eine nette Beschreibung dazu gefunden, allerdings ohne Nase. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, wie das mit Nase funktionieren soll. Okay, man könnte ein Brettchen in Nasenhöhe dazwischen schieben. Das ganze würde ich aber nicht als sonderlich stabil einschätzen. Was auch von einem User dieses Forums bestätigt wird, wenn man weiter unten liest. Auch wenn das wohl nicht petfun war, meines Erachtens ist der überstehende Teil zu groß, um mit so einem einfachen Mechanismus Stabilität zu haben. :grübel:

http://www.katzen-forum.net/kratzmoebel-und-co/13921-petfun-fensterbankliege-montagefrage.html
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6261
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon romulus » Di 10. Apr 2012, 14:01

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese mickrige Klammer das Gewicht hält :shock:
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Rohana » Di 10. Apr 2012, 14:30

Rosi hat geschrieben:Hab in einem anderen Forum eine nette Beschreibung dazu gefunden, allerdings ohne Nase. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, wie das mit Nase funktionieren soll. Okay, man könnte ein Brettchen in Nasenhöhe dazwischen schieben. Das ganze würde ich aber nicht als sonderlich stabil einschätzen. Was auch von einem User dieses Forums bestätigt wird, wenn man weiter unten liest. Auch wenn das wohl nicht petfun war, meines Erachtens ist der überstehende Teil zu groß, um mit so einem einfachen Mechanismus Stabilität zu haben. :grübel:

http://www.katzen-forum.net/kratzmoebel-und-co/13921-petfun-fensterbankliege-montagefrage.html

Rosi, danke für den Link! Ja, das ist aufschlußreich.
Ich hatte es schon mit so einer Liege von der Firma Trixie versucht: [link]http://der-pfotenshop.tradoria-shop.de/p/485044236/trixi-katzen-fensterbankliege?psm=shhTUBXqUCeqCim3z3UXlnGJtACxTlLuI1yhxD6dy%2Fc%3D&cid=google_base[/link]. Leider sind unsere Fensterbänke dafür nicht geeignet: die "Nase" ist ziemlich hoch (das ging auch nur mit eingeklemmter Leiste), die Fensterbänke an sich stark und der Abstand zum Heizkörper drunter fast überall zu niedrig, so daß ich die beiden Schraubzwingen nicht in den Zwischenraum bekomme. ::?

Da sah das Petfun-Modell erstmal besser aus.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Fridolin » Mi 11. Apr 2012, 12:19

Ich hab so eine zu Hause und bin total begeistert :yes:
Meine Fensterbank ist relativ schmal, aber nachdem ich erstmal raus hatte, wie die Befestigung funktioniert, hält das bombenfest. Auch wenn mal beide Katzen meinen gemeinsam drin liegen zu müssen, wackelt da nichts. Und nachgezogen haben ich die Schrauben erst einmal.
Mit der "Nase" dürfte das so funktionieren, dass das Brett unter der Fensterbank gedreht werden kann. Es ist ein kleiner Klotz zusätzlich angebracht, der den Nasenraum ausfüllt.

Ist ein wenig schwer zu beschreiben, hab es gerade nicht vor mir, aber ich kann heute Abend mal Bilder machen wenn ihr mögt?!
Fridolin
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 22:32
Wohnort: Hannover

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Rohana » Mi 11. Apr 2012, 12:24

Fridolin hat geschrieben:Ich hab so eine zu Hause und bin total begeistert :yes:
Meine Fensterbank ist relativ schmal, aber nachdem ich erstmal raus hatte, wie die Befestigung funktioniert, hält das bombenfest. Auch wenn mal beide Katzen meinen gemeinsam drin liegen zu müssen, wackelt da nichts. Und nachgezogen haben ich die Schrauben erst einmal.

:shock:
Das klingt gut - hier müßte ja nur ein Einzelschneckchen drin liegen, dann sollte das halten - wenn denn die Fensterbank-Konstruktion geeignet ist.

Fridolin hat geschrieben:Ist ein wenig schwer zu beschreiben, hab es gerade nicht vor mir, aber ich kann heute Abend mal Bilder machen wenn ihr mögt?!

Au ja, das wäre gaaaaaanz toll! :lieb:
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Fridolin » Mi 11. Apr 2012, 21:40

So, ich hab mal Fotos gemacht, auf denen man die ganze Konstruktion ganz gut erkennen kann:

Die Fensterbank ist nicht wirklich breit, die Auflagefläche nimmt nicht mal annährend die Hälfte des Bettchens ein.
Bild

So siehts von unten aus.
Bild

Und hier die Befestigung. Das kleine Ding an der Wand ist der Klotz für Fensterbanknasen, wenn man das Brett wenden würde.
Die Breite der Fensterbank kann auch variieren, da die Schraube an der Wand verschoben werden kann (man erkennt da ein wenig den Schlitz. Und auch duchr leichtes Drechen von der Liege ist da noch Spiel drin. Die andere Schraube geht nicht durch das Brett durch, sondern darauf liegt es nur auf, aber das habe ich auch sehr fest angezogen.
Bild

Falls noch Interesse besteht könnte ich auch die Aufbauanleitung scannen, da ist alles kompakt auf einer Seite erklärt.
Aber das geht frühestens morgen, da ich keinen Scanner habe und das im Büro machen würde.


Ich kann nur sagen, dass ich den Kauf nicht bereut habe. Die Katzen lieben das Ding, es ist mit der liebste Schlafplatz. (Vielleicht sollte ich noch eine Zweite am anderen Fenster anbringen...)
Gekauft hatte ich die Liege auf der Messe, da gabs die für 29,90€ :D , also ziemlich günstig, zumal das Porto auch wegfällt.
Fridolin
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 22:32
Wohnort: Hannover

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Rohana » Do 12. Apr 2012, 10:19

Danke Dir, Annika! Das sieht so aus, als müßte es eigentlich auch bei meinen seltsamen Fensterbänken halten, jedenfalls bei einigen ... (Altbau - jedes Fenster und jede Fensternische ist anders).
Einen Versuch wäre es wert! Ich würde so gern dem Schneck einen schönen Platz am (vernetzten) Schlafzimmerfenster machen. Wir schlafen ab Frühjahr meist mit offenen Fenstern und sie liegt dann längelang wie so eine Zugluftstopper-Wurst auf dem Fensterbrett :lol: Einkuscheln wäre ja vielleicht doch gemütlicher.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Fensterbankliege von Petfun

Beitragvon Rosi » Do 12. Apr 2012, 10:55

Tja, irgendwie sieht das optisch auch nicht stabiler aus. :lol: Aber wenn der Praxistest etwas anderes sagt, lass ich mich gerne bekehren. :D
Gewundert hat es mich schon, weil ich von Petfun eigentlich nur Gutes höre - vor allem, was die Stabilität angeht.

Das Schneckchen wird sich freuen, wenn sie sich dann am Fenster einkuscheln kann. :daumen:
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6261
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz


Zurück zu Stubentiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron