Sonnenlicht und Katzen

Das Revier Eurer Katze hört an der Haustür auf? Dann seid Ihr hier richtig.

Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon mortikater » Mi 28. Dez 2011, 16:30

Wohnungskatzen haben ein erhöhtes Risiko für einen Vitamin D-Mangel.

Die Katze verteilt beim Putzen Cholesterol über ihr Fell, welches sich bei Sonnenlicht in Vitamin D umwandelt und bei weiterem Putzen wieder aufgenommen wird. Fehlt das Sonnenlicht, wandelt sich das Cholesterol nicht um und die Katze nimmt kein Vitamin D zu sich.

Deshalb ist Garten, Balkon oder zumindest ein gesicherter Fensterplatz nicht nur für die Seele gut, sondern auch für den Körper.

http://www.vomdomzauber.de/infothek/14- ... ltung.html
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9663
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Chrissy » Mi 28. Dez 2011, 16:58

Also im Prinzip ist es nicht anders, als beim Menschen auch, interessant. Meine zwei Mädels sitzen gerne mal in der Sonne im Wohnzimmer, da ist (sofern sie denn scheint) den halben Tag Sonnenlicht. Auf dem Balkon bekommen sie nur im Sommer ab dem späten Nachmittag Sonne ab.
Liebe Grüße,
Chrissy mit Lotte & Leonor


und bunter Bild Mi ganz fest im Herzen Bild
Benutzeravatar
Chrissy
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:18

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Anke » Mi 28. Dez 2011, 17:42

deshalb putzen sich die Miezen also auch in der Sonne, bei MUtzz ist mir das schon oft aufgefallen. Her haben sie viel Licht, große Fenster und n Balkon zur Verfügung, ich glaube, sie haben zu jeder Tageszeit Sonne, morgens aufm Balkon bis mittags und nachmittags vorn m WoZi auf ihren Gensterbankpläzen und im KB auch.
Ob den Katzen unsere große Tageslichtlampe, die wir für die dunkle Jahreszeit nutzen, auch guttut??
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon romulus » Mi 28. Dez 2011, 17:52

Vitamin D wird nur durch das Sonnenlicht in der Haut gebildet, v.a. durch die UVB-Strahlen der Sonne - UVB gibt es nur im Sonnenlicht, nicht in Glühbirnen. So funktoniert das leider nicht, liebe Anke - denn die Tageslichtlampen verursachen doch keínen Sonnenbrand wie die UVB-Strahlen - oder? :D
Aber es ist sehr interessant, diesen Weg zu lesen, Petra - danke sehr!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Anke » Do 29. Dez 2011, 09:58

romulus hat geschrieben: So funktoniert das leider nicht, liebe Anke - denn die Tageslichtlampen verursachen doch keínen Sonnenbrand wie die UVB-Strahlen - oder? :D

nein, das tun sie nicht..aber sie machen wach !! :yes:
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon mortikater » Do 29. Dez 2011, 10:44

Ja - und sind bestimmt gut für die Psyche!

So was wünsche ich mir für unseren Laden. Da wird es abends so ungemütlich. Neonlicht, grausam, ein paar Spots haben wir uns letztes Jahr gegönnt, die setzen ein paar Akzente, aber ich werde froh sein, wenn die graue Jahreszeit vorbei ist.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9663
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon romulus » Do 29. Dez 2011, 12:52

Diese Tageslichtlampoen sollen ja ganz toll wirken gegen die (milde) Winterdepression - kannst Du das bestätigen, Anke?
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Anke » Do 29. Dez 2011, 14:52

romulus hat geschrieben:Diese Tageslichtlampoen sollen ja ganz toll wirken gegen die (milde) Winterdepression - kannst Du das bestätigen, Anke?

:yes: jupp, die wirken wirklich ..man wird frischer im Kopf irgendwie.. :lol:
Andreas und ich haben beide das gleiche Gefühl, wenn wir uns mit dem Tageslicht beleuchten.
Man kann einfach dabei sitzen und z.B lesen ..ich habe auch vor der Prüfung mit Tageslichtlampe gelernt..Und Andreas stellt sie sich neben den PC wenn er da arbeitet..
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Berg-Eule » Do 29. Dez 2011, 15:31

Ich habe eine mit Lupe zum Basteln und Handarbeiten, kann aber nicht beurteilen, ob sie was bringt, da ich beim Basteln immer gut drauf bin! :yes:

Dass aber Licht allgemein Wunder wirkt, das kann ich durch etwas selbst Erlebtes bestätigen. Unser Wohnzimmer ist ein Raum, der ursprünglich fast quadratisch war und nur an einer Seite ein Fenster hatte. Ein Vorbesitzer ließ diese Wand entfernen und nochmal etwa dieselbe Fläche dranbauen. So ist das Zimmer nun ziemlich lang. Wenn man es betritt, ist die erste Hälfte ziemlich düster, die zweite dagegen hell, sie hat an drei Seiten große Fenster bzw. eine Tür zur Terrasse.

Unter diesen Fenstern befinden sich uralte Heizkörper mit langen hässlichen Verbindungsrohren. Um die zu verbergen, hatten wir in diesem Teil des Raumes anfangs eine Sitzecke mit Sofas und Sesseln gestaltet, die Essgruppe dagegen in den vorderen Teil, wo man auch schneller in der Küche ist. Das schien also alles logisch und praktisch zu sein.

Mit der Zeit fiel mir auf, dass ich morgens immer schwerer wach wurde, total verschlafen am Frühstückstisch saß, müde und muffelig war. Heute weiß ich, dass das am mangelnden Licht lag, denn man kann in diesem Teil des Raumes nichts ohne Kunstlicht machen, man braucht auch an hellen Tagen dort zum Zeitunglesen eine Lampe. Dazu kam noch, dass diese mehr der Dekoration diente, als wirklich helles Licht erzeugte. So verbrachte ich das Frühstück immer halb schlafend.

Eines Tages ließen wir vom Schreiner eine Heizungsverkleidung bauen, stellten den Esstisch zwischen die Fenster, und siehe da: Seitdem bin ich kein Morgenmuffel mehr! Zusätzlich installierten wir für den Winter über dem Tisch eine mehrflammige Lampe. Die Sitzgruppe steht nun im dunklen Raumteil, aber die wird ohnehin fast nur abends genutzt.

Obwohl wir keine speziellen Tageslichtlampen haben, hat diese kleine Umstellung der Möbel eine gewaltige Umstellung bei mir verursacht, das hätte ich mir nie träumen lassen.
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 13085
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Rohana » Do 29. Dez 2011, 15:43

Sind diese Tageslichtlampen eigentlich dasselbe wie "Lichttherapie-Lampen"?
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon romulus » Do 29. Dez 2011, 16:09

Vll. kann Anke mal ein Bild davon einstellen?
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon Anke » Do 29. Dez 2011, 21:14

Andreas hat diese hier KliCK bestellt und wir sind sehr zufrieden damit
Und ich meine, dass es eine sog. Lichtdusche oder Lichttherapielampe ist...
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Sonnenlicht und Katzen

Beitragvon romulus » Do 29. Dez 2011, 23:27

Danke, Anke - ich hab mir mal den Link gespeichert für alle Fälle :D
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34


Zurück zu Stubentiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron