Beobachtungen beim Spielen

Wie beschäftige ich meine Katze? Vom Pappkarton bis zur HighTech-Maus - Berichte und Fragen zu Katzenspielzeug.

Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon Rohana » Do 17. Mär 2011, 16:00

Schneckchen spielt nicht allein. Sagt sie jedenfalls.
Aber wenn sie meint, daß wir es nicht sehen, ballert sie gern mit kleinen weichen Spieltierchen oder Bällen durch die Gegend, schmeißt sie, beißt und krallt rein und hat jede Menge Spaß damit. Aber wehe, wehe, wir holen laut Luft oder rühren einen Zeh, dann ist es sofort vorbei damit und das Fräulein schlendert mit Unschuldsmiene von dannen.

Außerdem ist mir aufgefallen, daß sie Rechtspfoterin ist. Beim Klickern beim Element "Wo ist das Pfötchen?" gibt sie mir immer die rechte, und sie angelt auch lieber mit rechts, wenn man ihr einen Leckerbissen über den Kopf hält.

Ist Euch bei Euren Miezen sowas auch schon aufgefallen?

Liebe Grüße
Susanne
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4306
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon Polly » Di 29. Mär 2011, 13:52

Hallo Susanne,

nach 12 Tagen bekommst Du hier auch mal eine Antwort.... :yes:


Molly haut auch immer mit rechts nach ihrer Angel oder Leckerlie.... :lol:

Allerdings alleine spielen tut Molly in der Wohnung nicht..., da muss ich sie schon motivieren..., draußen jagt sie aber auch schon mal den Blättern oder anderen Katzen hinterher.... :D

Gestern ist sie das erste Mal bis auf die oberste Plattform des Kratzbaums gesprungen...., ich glaube das Ding haben wir schon seit 4 Jahren.... :yes:
Zuletzt geändert von Polly am Di 29. Mär 2011, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen
Polly
 
Beiträge: 975
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:31

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon romulus » Di 29. Mär 2011, 13:54

Also wirklich spielen tun unsere beiden Roten nur miteinander - vorzugsweise vor und hinter der Gardine oder Klimmzüge an der Gittertür - aber alleine eigentlich eher nicht. Lieber warten sie, bis der andere mitmacht :lol:
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13387
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon Polly » Di 29. Mär 2011, 13:58

romulus hat geschrieben:Also wirklich spielen tun unsere beiden Roten nur miteinander - vorzugsweise vor und hinter der Gardine oder Klimmzüge an der Gittertür - aber alleine eigentlich eher nicht. Lieber warten sie, bis der andere mitmacht :lol:


Prust.... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße
Polly + Monty
mit Seelenkatze Molly ganz fest im Herzen
Polly
 
Beiträge: 975
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:31

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon mompie » Di 29. Mär 2011, 14:57

ja unsere kleine ist auch so ne verückte und jagt so kleine sachen, am liebsten klaut sie mir dann allerdings ein haargummi :eek: und dann geht es ab durch die ganze wohnung :lol: .....
mimi dagegen macht das nur noch außerst selten....
miteinander spielen tun unsere gar nicht, dafür mögen die sich zu wenig glaube ich....

aber bald beginnt wieder die zeiten der mücken...da kann ich dann auch nur hoffen das die gardinen heile bleibenund alles andere natürlich auch....
mompie
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:13
Wohnort: Koblenz

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon Anke » Di 29. Mär 2011, 15:21

also, Mutzz ist ganz klar n Rechtspfötler, hab ich jetzt mal drauf geachtet die letzten Tage..wenn wir Bällchen spielen, dann jagt er das Bällchen und schiebt und "kickt " es mit rechts........
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon Yogiline » Di 29. Mär 2011, 17:03

Alleine spielen tun meine auch kaum, aber dafür verhauen und jagen sie sich ja gegenseitig durchs Haus.

Yogi ist Beidprankig, bzw. er benutzt den vollen Körpereinsatz, vielleicht lässt es sich ja ersticken oder zu Tode drücken. :doof:
Ihm eine Leckerchen hinzuhalten, kommt einer Mutprobe gleich. Es werden beide Pranken um das Handgelenk geschlungen und dann das Leckerchen samt Finger gefressen :eek: – aber wir üben fleissig weiter und ich hoffe er schafft es irgendwann mal, meine Finger dran zu lassen.

Krümelchen ist Linkspfotig, wenn ich mir jedenfalls die Bilder so ansehe. Ich habe da noch nicht so wirklich drauf geachtet.
Liebe Grüße, Yvonne mit Krümi und Spuddy
Yogi und Kyrchen, Gina und Dicker für immer im Herzen.

Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unglaublich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
Cleveland Amory
Benutzeravatar
Yogiline
 
Beiträge: 1992
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 16:32
Wohnort: Mec Pom

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon morgenstern83 » Di 29. Mär 2011, 18:00

Bis vor kurzem hätte ich gesagt Tapsy spielt nicht....

nun ist sie von ner Hardcore-Freigängerin zum Hauskätzchen mutiert. :doof:

Sie ist eindeutig beidpfotrig, die Pfote die am nächsten dran ist wird benutzt.

Sie spielt viel allein und macht dabei gewaltig krach, die Highlights sind hier kleine Mäuschen und Bälle (Alu, Papier oder Schokoriegelverpackung).
Aber des absolute ist seit heute morgen, die vergessene Gefiergut-Tüte in der Küche, die macht nämlich Geräusche wenn Katz draufhüpft und eignet sich wunderbar als start und lande Plattform für wilde Fellmäußchenjagt.
Claudia mit Lucy + Flocke
Bild
Tapsy weiterhin im Herzen Bild
Benutzeravatar
morgenstern83
 
Beiträge: 896
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:22

Re: Beobachtungen beim Spielen

Beitragvon Anke » Di 29. Mär 2011, 18:35

Mira spielt auch allein, aufm Balkon jagt sie mit Vorliebe trockene Blättchen, :roll: dabei kullert sie sich auch gern rum. Die Blättchen werden dann reingetragen, wenn sie sie "erlegt" hat ;-) Sie liebt auch Alukügelchen, möglichst klein, damit spielt sie auch allein aber am liebsten mit mir.Ich muss die schnipsen und wegschießen und sie jagt hinterher..
Wenn beide zusammen toben, dann wird treppauf - treppab gerannt was das Zeug hält, entweder Mutzz oder Mira vornewech.......und wenn Mutzz wild ist, wird die kleine Maus auch gepackt und in den Schwitzkasten genommen..ohne Krallen :daumen: und wenn sie genug hat, springt sie irgendwo drauf, zB auf das hohe Regal..oder sie hebt warnend ihre Pfote und ditscht Mutzz auf n Kopf :lol:
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5129
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen


Zurück zu Spielmöglichkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron