Stinkies - gefährliche Füllung!

Wie beschäftige ich meine Katze? Vom Pappkarton bis zur HighTech-Maus - Berichte und Fragen zu Katzenspielzeug.

Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon romulus » Sa 15. Mär 2014, 18:41

In einem anderen thread habe ich ja gerade geschrieben:
ein großer recht stabiler Stinkie vom Fressnapf ist über Nacht zernagt worden - und überall lagen winzig kleine Styroporkügelchen herum :shock:
Man weiß ja, dass das nicht besonders gesund sein kann, Silvie hat mir netterweise einen Link geschickt, wie eine Katze dabei zu Tode kam.
Nun traue ich natürlich keinem gekauften Stinkie mehr und würde sie dann eben selber machen, ist ja simpel - trotzdem eine Frage an Euch:
habt Ihr sowas schon mal selbst gemacht?
Soll man da bewährtes Spielzeug (z.B. Plüschmaus) mit Baldrian beträufeln oder lieber Baldrianwurzel aus der Apotheke in ein kleines Beutelchen packen?

Habt Ihr das schon mal gemacht oder muss ich den Vorreiter spielen? ;-)
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13404
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon Rohana » Sa 15. Mär 2014, 18:58

Edda, in Deinem anderen Thread habe ich gerade schon geantwortet - in unseren großen Stinke-Rollen ist sicherlich auch Styropor drin, so wie sich das anfühlt.

Ich hab noch kein solches Teil selbergemacht, würde aber im Falle eines Falles glaub ich Baldrianwurzel nehmen. Das stinkt einfach länger, und die Tropfen verdunsten doch schnell durch den Alkohol.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4313
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon Hexle-Ronja » Sa 15. Mär 2014, 19:09

ja der link ist echt :(( :(( :(( :((

hu hu Edda ,hab da so Baldrianwurzel aus der Apotheke stinkt fürchterlich :yes:
aber meine mäuse lieben das zeugs ,befülle babysocken damit und was füllwatte rein knoten rein und ab geht die post . Nur im moment hab ich keine socken mehr da Rocco alles was mit Baldrian befüllt ist voll pinkelt :(

hab auch eine Dose mit Baldrianwurzel und darin bewahre ich dieses Baldrianspielzeug (wenn frau die dose öffnet fällt sie tot um :yes: :eek:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5987
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon romulus » Sa 15. Mär 2014, 19:40

Füllwatte ? :(
Das klingt ja auch nicht so ungefährlich!
Dann werde ich mir mal Baldrianwurzel besorgen und in einen Socken stopfen - tja, womit fülle ich den dann?
Nur ein Stück Baldrianwurzel ist ja sehr wenig - was kann man denn sonst noch zum Füllen nehmen, jemand eine Idee?
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13404
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon morgenstern83 » Sa 15. Mär 2014, 19:49

bei Fressnapf gibt es so Tiere in die man Katzenminze füllt.

klick
Claudia mit Lucy + Flocke
Bild
Tapsy weiterhin im Herzen Bild
Benutzeravatar
morgenstern83
 
Beiträge: 896
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:22

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon morgenstern83 » Sa 15. Mär 2014, 19:51

romulus hat geschrieben:Füllwatte ? :(
Das klingt ja auch nicht so ungefährlich!
Dann werde ich mir mal Baldrianwurzel besorgen und in einen Socken stopfen - tja, womit fülle ich den dann?
Nur ein Stück Baldrianwurzel ist ja sehr wenig - was kann man denn sonst noch zum Füllen nehmen, jemand eine Idee?


:grübel: Holzwolle oder Heu würde mir einfallen.
Claudia mit Lucy + Flocke
Bild
Tapsy weiterhin im Herzen Bild
Benutzeravatar
morgenstern83
 
Beiträge: 896
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 14:22

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon Rohana » Sa 15. Mär 2014, 20:07

Hexle-Ronja hat geschrieben:hab auch eine Dose mit Baldrianwurzel und darin bewahre ich dieses Baldrianspielzeug (wenn frau die dose öffnet fällt sie tot um :yes: :eek:

Gilt auch für Plastikbeutel mit Baldriantee! :lol:

romulus hat geschrieben:Füllwatte ? :(
Das klingt ja auch nicht so ungefährlich!
Dann werde ich mir mal Baldrianwurzel besorgen und in einen Socken stopfen - tja, womit fülle ich den dann?
Nur ein Stück Baldrianwurzel ist ja sehr wenig - was kann man denn sonst noch zum Füllen nehmen, jemand eine Idee?

Vielleicht geht es mit so Maisstärke-Chips, die als Füllmaterial in Versandkartons verwendet werden? Die matschen allerdings zusammen, wenn sie naß werden. Aber sie sind völlig ungefährlich, die kann man essen, schmeckt etwas wie feuchter Pappkarton.

Das hier
[link]http://www.4cats.de/de/baldrianspielzeug.php[/link]
dürfte die Herstellerseite von den Mega-Stinkerollen sein. "EPS-Kügelchen" sind die Füllung, steht da.

Hier
[link]http://www.pfotenshop.com/Katzenbedarf/Katzenspielzeug/Maeuse-Baelle-Co/Fellmaus-mit-Pappmach-Fuellung.html[/link]
wird Pappmaché als Füllung verwendet - das wird wahrscheinlich genauso zusammenmatschen wie die Maisstärke-Chips, oder?

Hier ist Bio-Dinkelspelz vewrendet worden:
[link]http://purrmania.de/products/produkt-stichwort/rascheln/[/link]

Und ich überlege gerade: Baumwoll-Watte müßte doch auch unbedenklich sein, oder? Frißt sich sicher sehr mühsam, dürfte doch aber dank der aggressiven Magensäure der Miezen in deren Verdauungstrakt völlig zerlegt werden, denke ich.
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4313
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon Hexle-Ronja » Sa 15. Mär 2014, 20:08

Edda bis jetzt ist hier nichts passiert mit der füllwatte weiß sonst auch nichts anderes ???
muß halt ein bissel mehr von der baldrianwurzel rein ;-)
@Susanne danke :knuddel:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5987
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon tanteanna » Sa 15. Mär 2014, 20:13

Auf unserer Startseite wird doch auf die Stinkies.de Seite hingewiesen, vielleicht wirst du da draus klüger?
tanteanna
Bild
m. Fannis Patentante Anke
Benutzeravatar
tanteanna
 
Beiträge: 5350
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:04

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon romulus » Sa 15. Mär 2014, 20:17

Ich kaufe normalerweise keine Stinkies, weil ich ja Freigänger habe, die haben draußen genug Abwechslung - nur ganz selten nehem ich mal einen von FN mit, wenn ich dort vorbei komme.
Extra bestellen tue ich die nie.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13404
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon romulus » Sa 15. Mär 2014, 20:23

Ja, Susanne - der erste Link ist der Hersteller.
Sie sagen, das Zeug sein mit "toxproof" Styroporkügelchen gefüllt - mit anderen Worten, es ist nicht giftig.
Ob die verschluckte Menge allein ein Problem sein könnte für die Katze, wird nicht erwähnt.
Schade, dass sie kein Gästebuch haben!
Anschreiben lohnt nicht, eben weil sie auf das "toxproof" verweisen werden.
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13404
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon Rohana » Sa 15. Mär 2014, 20:54

romulus hat geschrieben:Schade, dass sie kein Gästebuch haben!

Aber ein Kontaktformular, das ich eben bedient habe. :D
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4313
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon DrQuinn » Sa 15. Mär 2014, 22:19

Frag doch mal Nala von [link]http://www.stinkies.de/index.php[/link] was sie rein macht. Ich habe Babysocken mit Baldrianwurzel, Katzenminze und Füllwatte befüllt und fester vernäht.
Anja, Tammy und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 4009
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:13
Wohnort: Zuhause

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon romulus » Sa 15. Mär 2014, 22:54

Rohana hat geschrieben:
romulus hat geschrieben:Schade, dass sie kein Gästebuch haben!

Aber ein Kontaktformular, das ich eben bedient habe. :D


Danke, gute Idee - habe ich eben auch gemacht!
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13404
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Stinkies - gefährliche Füllung!

Beitragvon Anke » So 16. Mär 2014, 09:28

romulus hat geschrieben:In einem anderen thread habe ich ja gerade geschrieben:
ein großer recht stabiler Stinkie vom Fressnapf ist über Nacht zernagt worden - und überall lagen winzig kleine Styroporkügelchen herum :shock:
Man weiß ja, dass das nicht besonders gesund sein kann, Silvie hat mir netterweise einen Link geschickt, wie eine Katze dabei zu Tode kam.
Nun traue ich natürlich keinem gekauften Stinkie mehr und würde sie dann eben selber machen, ist ja simpel - trotzdem eine Frage an Euch:
habt Ihr sowas schon mal selbst gemacht?
Soll man da bewährtes Spielzeug (z.B. Plüschmaus) mit Baldrian beträufeln oder lieber Baldrianwurzel aus der Apotheke in ein kleines Beutelchen packen?

Habt Ihr das schon mal gemacht oder muss ich den Vorreiter spielen? ;-)

Du kannst entweder n fertiges kleines Tier nehmen, die Naht etwas auftrennen und dann Baldrian aus der Apotheke einfüllen oder eben einfach n kleines Kissen nähen, mit Füllwatte stopfen und auch Baldrian oder Katzenminze getrocknet reintun. Geht ganz einfach !!
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück
Leonardo da Vinci
Bild Anke mit Mutzz & Mira

Patentante von Heidruns Fanni Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Anke
 
Beiträge: 5135
Registriert: Di 30. Nov 2010, 19:49
Wohnort: JWD im Bremischen

Nächste

Zurück zu Spielmöglichkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron