Katzenklo reinigen

Welche Bürste ist die Richtige? Wie reinige ich meiner Katze die Augen? Welche Streu in welches Klo?

Re: Katzenklo reinigen

Beitragvon Berg-Eule » Di 28. Nov 2017, 14:24

Pucki geht auch draußen, aber ich habe ein "Notfall-Klo" im Treppenhaus stehen.

Trotzdem habe ich das Video angeschaut - man weiß ja nie - und fand die Sache nicht weniger arbeitsaufwändig als wenn man mit der Schaufel hantiert. Wenn diese nicht gar zu winzig ist, hat man doch die Streu rasch durchgeforstet. Und die Schaufel ist rasch abgewaschen, da benötigt man keine Badewanne.

Was das Bücken betrifft: Das muss man wohl auch, wenn man die Konstruktion auseinander- und wieder zusammenbaut.
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12458
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: Katzenklo reinigen

Beitragvon mortikater » Di 28. Nov 2017, 20:29

Mich überzeugt das selbstreinigende Katzenklo auch nicht. Ich habe aber auch noch das Spezialproblem "Kimi", dessen Output teilweise flüssig ist. Damit bespritzt er täglich die Wände des Klos. Theoretisch könnte ich so ein Klo täglich grundreinigen, aber ich kippe das Klo zur Seite und wasche die Wände ab zwischen den Grundreinigigungen. Wenn ich nur die vier anderen hätte, hätte ich halb so viel Arbeit. Zum Entnehmen der Klumpen bücke ich mich nicht, ich mache das in der Hocke oder knieend, besser für meinen Rücken. Rückenstrapazierend ist die Grundreinigung der Klos in der Badewanne, da muss ich mich bücken, aber da gibt es keine Alternative.

Wenn die Streuschaufel wirklich eingesaut ist, lege ich sie für eine halbe Stunde in einen Eimer mit Restputzwasser, dabei lösen sich Verkrustungen von selbst.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9388
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Katzenklo reinigen

Beitragvon nadia » Mi 29. Nov 2017, 00:14

Geht mir ähnlich: Silvie pinkelt im Stehen, großflächig, viel und immer vorne oder hinten an die Klowand - das bedeutet jedes Mal die festklebende Streu großflächig abkratzen... wobei es meist in kleinere Klümpchen zerfällt und mit der feinen Schaufel "ausgesiebt" werden muss. Das ist schon mühsam - auf den Knien. Die von Tobi produzierten Klumpen lassen sich meist einfach herausnehmen.
Grundreinigung passiert bei uns in der Waschküche (und macht mein Mann... :oops: :D ). In der Badewanne hätte ich ehrlich gesagt Sorge, dass der Staub und Reste den Abfluss verstopfen.
Dieses Malheur hatten wir gerade erst! Nicht in Wanne, aber in der Dusche - dieser Feinstaub ist ja überall! (Gleich danach in der Spüle, doch dafür können die Katzen bzw. die Streu natürlich nichts!)
nadia
 
Beiträge: 1660
Registriert: Do 28. Okt 2010, 09:25

Re: Katzenklo reinigen

Beitragvon MuMuDieMuh » Fr 1. Dez 2017, 00:01

Meine Galli geht auch draußen, trotzdem haben wir ein Klo im Keller, das sie manchmal benutzt. Aber das ist kein Problem bei uns das Klo zu reinigen. Im Keller gibt es eine Mülltonne und ein Waschbecken, deshalb gibt es kein Problem mit der Reinigung.
Benutzeravatar
MuMuDieMuh
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Nov 2017, 14:02
Wohnort: Schwerin

Vorherige

Zurück zu Pflege und Hygiene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron