Das Schneck

Alles zum Thema Katzen zu dem es kein spezielles Unterforum gibt - inclusive Lexikon.

Das Schneck

Beitragvon Rohana » Mo 9. Okt 2017, 13:12

Dem Schneck geht’s gut. Dank Krankheit ihrer Dosi wurde der schneckige Jahres-Check immer wieder verschoben, muß aber jetzt dann doch mal sein.
Das wird wieder lustig, die kleine Madam weiß immer noch genau, was eine Transportbox ist und wozu die dient … reingeschmissene Leckerli werden mit Nichtachtung gestraft! Wir werden wohl die Tierärztin wechseln und zu der jungen, netten gehen, die auch Hausbesuche macht. Sie impft nach der neuesten Impf-Empfehlung für Haustiere, das ist mir sehr sympathisch, und sie röntgt auch selber.

Schneck ist eine absolute Schnurreline: steht einer von uns nächtens mal auf, dann schießt einem was weichpelziges Graues entgegen und der ganze Flur vibriert von ihrem Schnurren!
Oder sie sitzt im Wohnzimmer, schaut einen an, blinzelt freundlich - und schnurrt.
Kommt frühmorgens ins Bett, trampelt mein Kopfkissen platt und schnurrt uns lauthals wach.
Sie ist auch absolut schmusig geworden, schmeißt sich einem vor die Füße auf ihr geliebtes Raschelpapier, dreht sich auf den Rücken und verlangt energisch quäkend nach Bauchikraulung. Gern auch nächtens im dunklen Flur, wo man dann Gefahr läuft, über das dunkelgraue Pelztier zu fallen!

Garten-Patrouille war nicht mehr so oft notwendig im Sommer, die Feindinnen waren alle energisch in die Schranken gewiesen worden. Zuletzt im Frühjahr die weiße Miez: beide saßen sich kreischend und grollend gegenüber, unter angestrengtem „Sich-Nicht-Anschauen“, bis die Weiße gaaaaanz laaaaaangsam den Rückwärtsgang einlegte, den Blick starr auf die graue Furie gerichtet. Als sie weg war, ist Schneck dorthin geflitzt, wo Weiß zuletzt saß, und hat den Platz genauestens abgeschnuffelt. Seit letzter Woche möchte das Frollein abends wieder gern raus: „Mein Freund, der Igel, ist doch auch da!“ Den findet sie wahnsinnig interessant und kam ihm wohl auch schon mal zu nahe mit der Schnuffelnase – es katzenquietschte in der dunkelgrauen Dämmerung, hat GöGa berichtet.
Sie spielt immer noch anfallsweise wie eine Wilde, tobt hinter Bändelchen hinterher oder verdrischt ihre Stinkekissen. Und wenn niemand hinschaut, spielt sie ausgelassen mit Bällchen! Aber wehe, wehe, einer der Menschen schaut hin … dann ist es sofort vorbei und Schneck sitzt mit Unschuldsmiene und großen grünen Kulleraugen da: „Da war was? Nöööö … Du mußt Dich täuschen!“.

Vor zwei, drei Wochen hat Schneck signalisiert, daß es Winter wird: auf einmal lag sie vormittags wieder auf dem großen Kratzbaum im Wohnzimmer, den sie seit dem Frühjahr keines Blickes mehr gewürdigt hatte. Und auch das Kissen vor der Heizung wird abends wieder aufgesucht - solang die Abende schön waren, waren wir Menschen komplett abgemeldet, weil Madam Balkonwache hielt. Jetzt kann man sich wieder gern bei den Dosis aufhalten.

Die vom Dosipapa eingeführten Rituale - TroFu durch den Flur pfeffern, kleines Betthupferl nach dem Fertigmachen des Futtomaten für den frühen Morgen, Leckerli aus der Dose im Bücherregal angeln - befolgt Schneck akribisch. :lol:
Sehr süß ist es abends, wenn besagter Futtomat beschickt wird. Das kriegt sie natürlich sofort mit, schlendert dann in die Küche und setzt sich artig neben den kleinen braunen Napf, in dem ihre paar TroFu-Stückchen am Tag serviert werden. Dann wird der Hypnose-Blick eingeschaltet ... "Dosiiiiii - du weißt doch: JETZT sofort drei TroFu's in das Schälchen!!!!!".
Oder das Frühstücks-Ritual: irgendwann hat mein Mann eingeführt, daß Schneck ein winziges bißchen Butter von seiner Fingerspitze zu schlecken bekommt. Nun sitzt sie beim Frühstück neben ihm und es kommt wieder der Hypnose-Blick zum Einsatz. Ich sitze manchmal mit einem Butterbrot im Wohnzimmer auf dem Sofa - da kommt Schneck jetzt angeflitzt, springt auf die Sofalehne und tatzt mich dann vorsichtig auf den Arm, kombiniert mit - Ihr ahnt es - Hypnoseblick ... dann wächst auch da ein winziger Butterschleck rüber. :oops:

Sie quasselt auch immer noch ganze Wörterbücher, kommentiert jede Regung und Bewegung und sei es nur mit einem kleinen Gurren. Das alles aber nur, wenn wir mit ihr allein sind! Im Beisein fremder Menschen wird nicht geredet ... versteh einer die Katzen.

Sie ist schon unglaubliche neun Jahre alt jetzt! Kaum zu fassen ... :love:
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4259
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: Das Schneck

Beitragvon mortikater » Mo 9. Okt 2017, 16:07

Es freut mich sehr, dass es Schneckchen mit ihren neuen Jahren so gut geht. sie hat Euch fest im Griff, das kann man eindeutig Deinem Bericht entnehmen. :lol:

Rituale sind wichtig und schön und machen beiden Seiten Freude. Dann hoffe ich das der Jahrescheck keine Auffälligkeiten ergibt.
Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild
mortikater
 
Beiträge: 9346
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: Das Schneck

Beitragvon romulus » Mo 9. Okt 2017, 16:34

Ich freue mich sehr, wieder mal von Schneckchen zu hören - jetzt schon 9 Jahre alt, unglaublich!
Da habt Ihr wirklich Glück, eine gute TÄ gefunden zu haben, das ist nicht so einfach, wie wir alle wissen.
Hoffen wir mal, dass Ihr sie nur zu Routineuntersuchungen brauchen werdet!
Liebe Grüße von Edda
mit Milo, Winnie und Socke
Bild
romulus
 
Beiträge: 12868
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: Das Schneck

Beitragvon Hexle-Ronja » Mo 9. Okt 2017, 16:36

schön wieder mal was von dir zu lesen liebe Susanne :knuddel:
auch schön das es der süßen gut geht :daumen:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5927
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Das Schneck

Beitragvon Snoopy » Mo 9. Okt 2017, 23:26

Ich wie es mich freut von einem sehr glücklichen Schneckchen mit Hypnoseblick zu lesen :hurra: :hurra: :hurra:
Bild
Snoopy
 
Beiträge: 4498
Registriert: Do 28. Okt 2010, 19:13
Wohnort: Saarland

Re: Das Schneck

Beitragvon DrQuinn » Mo 9. Okt 2017, 23:29

Achja, der Hypnoseblick. Den kenn ich hier auch nur zu Genüge! :lol:
Anja, Tammy und Gizmo, somewhere over the rainbow

Patentante von Aurora&Carusos Sternenkater Caruso.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.
Mary Bly
Benutzeravatar
DrQuinn
 
Beiträge: 3954
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 21:13
Wohnort: Zuhause

Re: Das Schneck

Beitragvon Rosi » Di 10. Okt 2017, 11:42

Wie schön, dass es dem Schneckchen gut geht. Ja, die kleinen Rituale, die sind bei Katzen sofort abgespeichert. :D
Das ist doch toll, wenn Ihr eine nette TÄ habt, die auch nach Hause kommt, das wird dem Schneckchen sicher besser gefallen. :yes:
Liebe Grüße Rosi

Bild
.......................Max 2000-2017....... Moritz 2000-2006.....Tiger 1981-2000
Für immer in meinem Herzen BildBild
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 6166
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz


Zurück zu Rund um unsere Samtpfoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron