"Kleiner kastrierter Kater"

Wieder nach Hause gefunden, erfolgreich vermittelt - die glücklichen Ex-Notfälle findet Ihr hier!

"Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Aurora&Caruso » Di 10. Jul 2012, 10:51

Hallo ihr Lieben,

ca. eine Woche vor Auroras schrecklichem Unfall kam ab und zu eine kleine Katze durch unseren Garten.

Ihr Schwanz - oder besser das, was davon noch übrig war - sah wirklich schrecklich aus.

Eines Tages brachte es meine Frau nicht über´s Herz, das Futter unserer 2 einfach wegzuwerfen, sondern hat es der kleinen Katze gegeben.

Ich habe ihr zwar vorher gesagt, dass wir dann 3 Katzen haben, hat sie aber ignoriert.

Nach dem traurigen Dienstag waren wir alle nicht mehr in der Lage, vernünftig zu denken.

Am Donnerstag jedoch habe ich für Freitag einen Termin bei meiner Tierärztin gemacht, weil das halbe Schwänzlein schon schwarz und total vereitert war.

Außerdem hat die kleine Katze den Schwanz immer mit Kraft zwischen ihre Beinchen gedrückt.

Wir haben einen Käfig von der TA geholt, den man verkleinern kann und rundum Gitter, so dass der Wildfang fixiert werden kann für die Narkosespritze.

Wir haben alles vorbereitet - Lederhandschuhe - Auto mit Karton ausgelegt, eine große Kunststoffwanne für flüssige Unglücke usw.

Dann war es soweit Freitag 10 vor 10. Mit wild klopfendem Herz (Handschuhe vergessen) habe ich die kleine Katze in den Käfig gesetzt, den mein Sohn offen hielt.

Nicht einmal ein Miau kam, sie hat sich nicht gewehrt, gar nichts. Sogar während der 10 Minütigen Fahrt kamen nur ein paar Miauer, dann hat sie sich sogar hingelegt.

Auch die TA war vorbereitet - mit Wachsschurz und Handschuhen... Ich hab den Käfig auf den Behandlungstisch gestellt - und sie hat gleich wieder die Schutzutensilien abgelegt.

Ich habe sie aus dem Käfig geholt und die TA konnte sie ansehen. Die Katze war völlig ruhig. Die kurze Untersuchung ergab - sofort operieren - höchste Zeit.

Sie bekam die KO-Spritze und wir sind nach Hause.

Termin 17 Uhr wieder abholen.

Gegen 11 Uhr kam ein Anruf der TA und sie sagte ich muss ihr helfen...

Die kleine Katze wäre ein kastrierter er und so schwer verletzt, dass sie ihn lieber einschläfern würde.
Er muss einen schrecklichen Unfall gehabt haben, der ihm das halbe Hinterteil zerfetzt hat.
Es ist alles soweit verwachsen, bis auf einen Riss an seinem After, der hoch bis zum Schwanzansatz ging und immer noch offen war.

Ich habe 3 x geschluckt und mit einem Kloß im Hals gebeten, dass sie doch versuchen soll, ihn zu operieren.

Da sie von Aurora wusste, hat sie mir versichert, sie würde tun was in ihrer Macht stand, aber Chance 50 : 50.

Gegen 5 Uhr haben wir den Kleinen wieder geholt.

Stolz hat uns die TA erklärt, dass sie die letzten beiden Wirbel stehen gelassen hat, weil da offenbar die Nerven für die Aftermuskeln enden.
Sie hat die Rosette so gut sie konnte nachgebildet, konnte aber nicht versprechen, dass er "dicht" ist.

Aber sie sagte nach dieser gelungenen OP stünde die Chance 60 : 40 für den Kater.

Zuhause angekommen, musste er auf unserer Terasse noch ein paar Stunden in der Transportbox bleiben.
Er bekommt jetzt Antibiotika (macht man eigentlich nicht nach einer OP - aber da er draußen ist, wollte die TA kein Risiko eingehen) 2 x am Tag.

Er weicht nicht von unserer Terasse, nimmt brav seine Medis und frisst wie ein Scheunendrescher.

Er hat ein Katzenbettchen mit weißer Decke - und er ist dicht!

Sein Stummel verwächst superschnell (sogar das Fell wächst schon) und ich denke, dass er komplett über den Berg ist.

Caruso mag ihn überhaupt nicht, so müssen wir ein schönes Plätzchen für ihn suchen.

Also, wenn ihr einen überaus dankbaren Kater sucht und Platz habt...

Hier ist er:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich werde ihn nur in beste Hände abgeben und selber bringen.

Liebe Grüße

Harry
LG Harry - stolzer Patenonkel von Isis Inu und DrQuinns Tammy

Bild

Harmony (ohne Tante) & Caruso mit Patentante DrQuinn - Aurora für immer in meinem Herzen
Benutzeravatar
Aurora&Caruso
Administrator
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:20
Wohnort: BaWü

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Berg-Eule » Di 10. Jul 2012, 11:12

Mir laufen schon wieder die TRänen, diesmal aus Rührung und aus Freude über die Rettung des kleinen Kerls - so ein Süßer! :lieb:

Danke, dass ihr euch trotz eurer Trauer so lieb um ihn gekümmert habt! :knuddel:

Wenn meine Pucki nicht so eine Alleinherrscherin wäre, ... ::?
Einen lieben Gruß von

Gabriele mit Pucki

Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert (Seneca)

... aber mancher Augenblick ist so traurig, dass man nicht erkennen kann, was er wert sein soll. (Gabriele)
Benutzeravatar
Berg-Eule
 
Beiträge: 12845
Registriert: Do 28. Okt 2010, 10:54
Wohnort: Franken

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Aurora&Caruso » Di 10. Jul 2012, 11:20

Ich denke, dass dieser kleine Mann mit allen Herrschern der Welt auskommt.

Er hat alles auf eine Karte gesetzt, das haben wir wirklich gemerkt.

Er hat gespürt, wenn wir ihm nicht helfen, dann ist es aus.

Und er ist ein schmusendes, strahlendes, zufriedenes Energiebündel. Er lässt sich hochnehmen, streicheln usw.

Am 16. Juli werden die Fäden gezogen und er bekommt alle Impfungen, die er braucht.

Laut Blutuntersuchung ist er komplett ohne Befund - also keine Katzenkrankheiten.

... ein wirklich lieber Kerl, der es mehr als verdient hat, einen supertollen Platz zu bekommen.
LG Harry - stolzer Patenonkel von Isis Inu und DrQuinns Tammy

Bild

Harmony (ohne Tante) & Caruso mit Patentante DrQuinn - Aurora für immer in meinem Herzen
Benutzeravatar
Aurora&Caruso
Administrator
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:20
Wohnort: BaWü

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Rohana » Di 10. Jul 2012, 11:22

Oh, Harry! Auch mir laufen hier gerade Tränenströme herunter. Laß Dich mal ganz, ganz feste drücken, daß Ihr dem süßen Kleinen so geholfen habt.
Wer so etwas Schreckliches überlebt hat wie er und dann auch noch DEN Garten findet, wo man ihm hilft, der MUSS einfach leben.
Das süße Gesichtchen mit dem schwarzen "Kajal" um die Augen sieht ja fast aus wie Yvonnes Krümi, und auch noch diese ähnliche Geschichte. Was sind das nur für Schicksalsfügungen.

Schade, daß Caruso sich nicht mit dem Neuzugang arrangieren mag. Siehst Du gar keine Chance, daß es noch werden könnte?
Leider geht es mir wie Gabriele, wir haben hier eine absolute Domina - und könnten keinen Freigang bieten, den Euer Pflegling ja gewohnt ist. Meine Daumen und guten Gedanken sind bei Euch, daß das Schicksal für den kleinen Kerl nun nur noch gute Wendungen bereithält.
:knuddel:
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4272
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon vilma » Di 10. Jul 2012, 11:33

Da möchte man ja wirklich weinen bei dieser Geschichte...

Und der Kleine kann selbständig Kot und Urin absetzen? Was hat er für ein Glück gehabt und wie schön, dass ihr euch seiner angenommen habt.

Ich habe seit neuestem auch Kontakte in die "Handicats-Szene"; wenn du magst, kann ich die Daten des Katerchens weiterleiten zwecks Vermittlung in passende Hände. Bräuchte dann nur einen Infotext von dir und deine Kontaktdaten per PN.
Ich bin der Trost, die Kraft, die Stille.
Ich bin der seidenweiche Wille.
Ich halte euch in meiner Tatze.
Ich bin die Katze.

(A. Schacht)
Benutzeravatar
vilma
 
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 18:46
Wohnort: Nordharz

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Aurora&Caruso » Di 10. Jul 2012, 11:42

vilma hat geschrieben:Und der Kleine kann selbständig Kot und Urin absetzen?


Ja, so unglaublich das wohl klingt - die TA hat ein kleines Wunder vollbraucht.

Niemals hätte sie in Erwägung gezogen, den kleinen Mann einzuschläfern, wenn es nicht wirklich ernst war.

Die OP war Freitag und bis heute geht er fürs Geschäft immer ins Feld - zusehen konnten wir noch nicht - aber bei dem was er verspeist, wäre er geplatzt...

Er verlässt den Garten nur zum Trinken am Bach und fürs "Geschäft".

Sein Hintern ist total sauber und trocken, einfach unglaublich.
LG Harry - stolzer Patenonkel von Isis Inu und DrQuinns Tammy

Bild

Harmony (ohne Tante) & Caruso mit Patentante DrQuinn - Aurora für immer in meinem Herzen
Benutzeravatar
Aurora&Caruso
Administrator
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:20
Wohnort: BaWü

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon mortikater » Di 10. Jul 2012, 11:50

Und auch ich sitze hier mit Tränen in den Augen.

Danke, Harry, daß Ihr das für den kleinen Kerl getan habt und danke an die phantastische Tierärztin, die so gute Arbeit geleistet hat.

Ich hoffe, daß dieses kleine Kerlchen das Zuhause bekommt, das er verdient. Wäre das denn nicht vielleicht der Kater für Simones Mama, die noch um ihren Fips trauert?
[center]Petra - mit Kimi, Keke, Lotta, Lina und Jona - Mika, Marnie, Naomi, Mette und Tom im Herzen

Bild[/center]
mortikater
 
Beiträge: 9593
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 23:16

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon rosi-maus » Di 10. Jul 2012, 11:56

Was für ein Glück, dass der kleine Süße sich die Hilfe da gesucht hat, wo er sie auch bekommen hat. Vielen Dank, Harry... trotz eurer großen Trauer habt ihr gehandelt und einem kleinen hilflosen Lebewesen das Leben gerettet. Mein Herz flüstert auch leise... wie schön, wenn er bei Harry bleiben könnte, vielleicht wird das noch mit Caruso... - aber niemand kann das besser einschätzen, als Du!
Deshalb war gleich der nächste Gedanke dieser:

mortikater hat geschrieben: Wäre das denn nicht vielleicht der Kater für Simones Mama, die noch um ihren Fips trauert?
Ganz liebe Grüße
Rosi... mit Lieserl und Flinserl ganz tief im Herzen
_______________________________________
Manchmal sitzt sie zu Deinen Füßen und schaut Dich an mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt....!
Bild
Benutzeravatar
rosi-maus
 
Beiträge: 5319
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 22:46

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Aurora&Caruso » Di 10. Jul 2012, 12:06

rosi-maus hat geschrieben:Mein Herz flüstert auch leise... wie schön, wenn er bei Harry bleiben könnte, vielleicht wird das noch mit Caruso...


Ich kann das verstehen, aber nicht nur, dass Caruso große Schwierigkeiten mit dem Kleinen hat - Alexander ist hoch allergisch gegen Katzen.

Seltsam, nicht? Caruso schläft jede Nacht in seinem Arm und er ist allergisch!?!

Nur gegen diese Mischung Ragdoll/Maine-Coon nicht.

Das Leben schlägt seltsame Kapriolen...
LG Harry - stolzer Patenonkel von Isis Inu und DrQuinns Tammy

Bild

Harmony (ohne Tante) & Caruso mit Patentante DrQuinn - Aurora für immer in meinem Herzen
Benutzeravatar
Aurora&Caruso
Administrator
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:20
Wohnort: BaWü

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Rohana » Di 10. Jul 2012, 12:26

Aurora&Caruso hat geschrieben:Alexander ist hoch allergisch gegen Katzen.

Seltsam, nicht? Caruso schläft jede Nacht in seinem Arm und er ist allergisch!?!

Nur gegen diese Mischung Ragdoll/Maine-Coon nicht.

Das Leben schlägt seltsame Kapriolen...

Ja, tut es. Oft böse Kapriolen, aber doch auch gute - Gottseidank!
Ich bin hoch allergisch auf Katzen ... Schneck schläft derzeit jede Nacht auf meinem Kopfkissen, drapiert manchmal den Puschelschwanz über mein Gesicht. Ohne böse Nebenwirkungen bei mir. Bei anderen Katzen muß ich mich aber weiterhin mit Medikamenten "dopen". ::?
Bild
Benutzeravatar
Rohana
 
Beiträge: 4272
Registriert: Do 28. Okt 2010, 13:16

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Isis » Di 10. Jul 2012, 13:15

mortikater hat geschrieben:Und auch ich sitze hier mit Tränen in den Augen.

Danke, Harry, daß Ihr das für den kleinen Kerl getan habt und danke an die phantastische Tierärztin, die so gute Arbeit geleistet hat.

Ich hoffe, daß dieses kleine Kerlchen das Zuhause bekommt, das er verdient. Wäre das denn nicht vielleicht der Kater für Simones Mama, die noch um ihren Fips trauert?



Ich sitze hier und arbeite und hoffe, dass jetzt keiner hier hinein kommt, denn auch ich habe Tränen in den Augen.
Danke Harry, dass der kleine Kerl in Di so einen guten Fürsprecher hatte.

Und an meine Mutter habe ich auch sofort gedacht...
[center]Simone & Momo, Isis, Balou, Baghira und Inu
und Mika meine große Liebe für immer in meinem Herzen

Bild
Oma sagt: du darfst weinen, schreien, du darfst kurz zweifeln. Aber dann gehst du raus, und du kämpfst und holst dir das, was du haben willst.[/center]
Benutzeravatar
Isis
 
Beiträge: 4160
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 16:53
Wohnort: Gießen

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Trillian » Di 10. Jul 2012, 13:24

Ui, toll, dass Ihr dem kleinen Kerl geholfen habt! :hurra:

Aber sag mal - wenn er kastriert ist, besteht ja auch die Möglichkeit, dass er irgendwo vermisst wird. Hat die TÄ nach einem Chip geschaut?

Hier gibt es auch diverse Suchanzeigen: [link]http://www.tierschutzverzeichnis.de/index.html[/link]
Vielleicht ist das Tigerchen dabei?
[center]Liebe Grüße von Anke mit
Bild
Lilith, Mr Spock und Lars Nilsson.

Patenkind von Schwarznase Fiona, Tigertanga Tosca und nach wie vor Sternen-Commandante Pepe. :lieb:
*****
♥♥♥Hier ist Dein Schild! ♥♥♥
(Signatur in Bearbeitung)[/center]
Benutzeravatar
Trillian
Administrator
 
Beiträge: 3388
Registriert: So 26. Sep 2010, 19:33
Wohnort: Oldenburg

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Hexle-Ronja » Di 10. Jul 2012, 14:37

:(( :(( :(( :(( echt toll von euch ,schade das der süße nicht bei euch bleiben kann :(
ich würde sofort hier schreien hätt ich nicht schon 4 und leider keine freigänger :no: :no:
wünsche dem schätzle alles glück der welt und ein schönes zuhause dazu :daumen: :daumen: :daumen:
und nochmals für euch :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !
Benutzeravatar
Hexle-Ronja
 
Beiträge: 5977
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:17
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon romulus » Di 10. Jul 2012, 15:02

Mir hat´s auch den Hals zugeschnürt, als ich das gelesen habe - was hat der Kleine für ein gutes Gespür gehabt, dass Ihr ihm helfen werdet!
Danke dafür, Harry, ich bin total gerührt!

Simone, vielleicht rührt der kleine Kerl auch das Herz Deiner Mutter und sie adoptiert ihn :daumen:
Bild Bild
Liebe Grüße von Edda mit Milo und Winnie Immer bei mir: Dickie und Socke
romulus
 
Beiträge: 13197
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:34

Re: "Kleiner kastrierter Kater"

Beitragvon Aurora&Caruso » Di 10. Jul 2012, 15:13

Achso, habe vergessen zu sagen, dass ich hier in allen Zeitungen eine Anzeige aufgegeben habe.

Man kann den Kleinen aber erst bekommen, wenn er wirklich wieder fit ist.

Bei der Anzeige habe ich darauf bestanden, das ich einen echten Beweis bekomme, dass der Kater auch dort hingehört.

Ein Geschöpf, das das durchmachen musste, hat meinen besonderen Schutz verdient.

Ich suche natürlich in allen Anzeigen wer wo vermisst wird. Wer weiß, wie lange der Kleine verletzt umhergeirrt ist?
LG Harry - stolzer Patenonkel von Isis Inu und DrQuinns Tammy

Bild

Harmony (ohne Tante) & Caruso mit Patentante DrQuinn - Aurora für immer in meinem Herzen
Benutzeravatar
Aurora&Caruso
Administrator
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:20
Wohnort: BaWü

Nächste

Zurück zu Happy End

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast